Freigabe von Jugendlichen zur Rückrunde möglich???

Ankündigungen, Bekanntmachungen, wichtige Infos, ...
Sammy94
Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2009, 09:56
Akuelle Spielklasse: C Klasse
Wohnort: Alzey-Heimersheim

Freigabe von Jugendlichen zur Rückrunde möglich???

Beitragvon Sammy94 » 19.11.2011, 03:28

Unser alter und ausgeschiedener Kreisjugendwart weis es nicht der Neue kann es auch nicht sagen:

Gibt es die Möglichkeit die Freigabe von Jugendlichen als fester Spieler in einer Mannschaft auch zur Rückrunde zu beantragen? Wenn ja wann (bis 30.11. oder mit Abgabe neuer MMB???) und wo (Kreissportwart, Kreisjugendwart???) hat dies zu geschehen? Zur Erklärung: wir wollen von der E/J Regelung auf die doppelte Spielberechtigung zur Rückrunde wechseln, d.h. unsere 4 Verbandsjugendspieler sollen in der 2. und 3. fest freigemacht werden und damit auch in höheren Mannschaften und nicht nur dreimal pro Halbrunde in ihrer Mannschaft zum Einsatz kommen dürfen... geht das??? Zur Erläuterung falls es eine Rolle spielt :( :( :( : wir spielen mit allen Mannschaften bei den Herren nur auf Kreisebene...

wer weis die Regel im RTTV zu beantworten???
Jugendleiter TV Albig

Hattrick Kreismeister Herren D 2009-11

TV Seeheim: Meister der Hessenliga Schüler 2009,
Südwestdeutscher Mannschaftsmeister und 7. der Deutschen Meisterschaften

TV Albig Aufsteiger zur Verbandsjugendklasse 2011

Michael Graß
Beiträge: 56
Registriert: 11.01.2006, 14:37
Wohnort: Wöllstein

Beitragvon Michael Graß » 19.11.2011, 12:52

Hallo Clemens,

ich denke, daß bei der Rückrundenaufstellung nur der Passus der
Jugendspieler ("F" statt "E/J") genügt.
Ich wüßte nichts was dagegen spricht. Habe auch in der Wettkampfordnung nichts demensprechendes gefunden, also sollte das auch erlaubt sein.
NO RISK NO FUN

Sammy94
Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2009, 09:56
Akuelle Spielklasse: C Klasse
Wohnort: Alzey-Heimersheim

Beitragvon Sammy94 » 22.11.2011, 12:26

Michael Graß hat geschrieben:Hallo Clemens,

ich denke, daß bei der Rückrundenaufstellung nur der Passus der
Jugendspieler ("F" statt "E/J") genügt.
Ich wüßte nichts was dagegen spricht. Habe auch in der Wettkampfordnung nichts demensprechendes gefunden, also sollte das auch erlaubt sein.


Danke Michael,
die gleiche Auskunft habe ich jetzt auch von offizieller Seite her gehört, Steffen Lettau und Gunter Kraus als Kreisjugend bzw. -sportwart sind auch der Auffassung dass man es einfach auf dem MMB der Rückrunde ändern kann solange dieser nicht ausgefertigt wurde. Da bin ich doch ganz froh, dass wir hier im RTTV sind und nicht im kleinkarrierten HTTV da wäre das niemals so unkompliziert möglich gewesen :lol: :lol: :lol: !!!

Ein Dank an "Diejenige" die mich auf die richtige Rheinseite rübergeholt hat :-D :-D :-D
Jugendleiter TV Albig



Hattrick Kreismeister Herren D 2009-11



TV Seeheim: Meister der Hessenliga Schüler 2009,

Südwestdeutscher Mannschaftsmeister und 7. der Deutschen Meisterschaften



TV Albig Aufsteiger zur Verbandsjugendklasse 2011

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Beitragvon Joachim Wolf » 22.11.2011, 14:09

Hallo Clemens,

aber bitte beachten, dass die Spieler auch in der Rückrunde in der selben Mannschaft wie zu Beginn der Vorrunde gemeldet werden müssen, da lt. Anhang 2 zur WO die abgegebene Meldung für die Vor- und Rückrunde bindend ist.

Gruß
Joachim Wolf


Zurück zu „Offizielles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast