"Nachlese" zum Verbandstag: Festspielen

Ankündigungen, Bekanntmachungen, wichtige Infos, ...
Präsi
Beiträge: 71
Registriert: 08.06.2005, 07:41
Wohnort: Mainz

"Nachlese" zum Verbandstag: Festspielen

Beitragvon Präsi » 23.06.2013, 20:01

Ich hatte bei den Beschlüssen zum „Festspielen“ erwähnt, dass die neue Regelung geringfügig anders ist, als die Regelung, die noch in der letzten Saison galt.
Im Rahmen des heutigen Verbandstages bin ich nach den Veränderungen gefragt worden. Da ich diese Frage nicht ad hoc beantworten konnte, habe ich eine Nachsteuerung der Information zugesagt.
Die kleine Änderung hat genau genommen gar nichts mit dem Umstand des Festspielens zu tun, sondern lediglich mit den Folgen daraus.
Unterschritt eine Mannschaft durch das Festspielen eines Spielers in einer höheren Mannschaft die Sollstärke der Spielberechtigten, so war bislang „unmittelbar“ ein Spieler nachzumelden. Was „unmittelbar“ bedeutete, war aber nicht definiert.
Nunmehr ist definiert, dass dies in jedem Fall vor dem nächsten Spiel dieser Mannschaft erfolgen muss. Außerdem hat die Nachmeldung zwingend innerhalb von 48 Stunden zu erfolgen, sollte das nächste Spiel erst später stattfinden.
Im Übrigen ist nunmehr klargestellt, bis zu welcher Mannschaft eigentlich ein Sperrvermerk ausgesprochen wird, falls der nachgemeldete Spieler nicht der nächst spielberechtigte ist.

Markus Baisch
Rheinhessen - ein sympathisches Stück Rhein-Main

Zurück zu „Offizielles“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste