Neue Preise der Butterfly Beläge

Beläge, Hölzer, Kleber, ...
Ch_mallmann
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2007, 18:42

Neue Preise der Butterfly Beläge

Beitragvon Ch_mallmann » 05.08.2010, 09:13

Ich finde es wirklich unheimlich welche Preise Butterfly für neue Beläge fordert und vor allem das auch die Tenergys die es immerhin schon 2 Jahre gibt einfach in ihrem Preis auf 56.90 € steigen (bisher 46.90€ das war auch schon teuer).
Nach meinen Informationen können auch kaum Händlerrabatte eingeräumt werden.
Habt ihr die gleichen Probleme?
Gibt es schon qualitative Alternativen?

andreas.danzer
Beiträge: 79
Registriert: 07.11.2006, 18:30

Beitragvon andreas.danzer » 05.08.2010, 09:31

Hallo ,
hab eben gerade mal bei Schöler Micke reingeschaut , da stehen die Beläge tatsächlich unter Angebote , ein wirkliches Schnäppchen , da hilft nur eins diese Beläge boykotieren , das ist reine Profitgier . Probier doch mal Tiphar Nimbus VIP , eine echte Granate .
Gruß Andy Danzer

Benutzeravatar
Pingpongmaster
Beiträge: 200
Registriert: 31.01.2006, 14:04
Akuelle Spielklasse: Verbandsoberliga Rheinhessen/Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon Pingpongmaster » 05.08.2010, 09:55

Hey hab den VIP probiert ist wirklich ne gute alternative, aber zur Zeit ist der Tenergy einfach unantastbar, deshalb heißt es löhnen oder mit viel Ärger und Aufwand umgewöhnen so kurz vor Saisonbeginn.

In der Sommerpause habe ich unzählige Beläge durchprobiert aber keiner war unterm Strich annährend vergleichbar wie in meinem Fall der Tenergy 05. Hinzu kommt ja die hohe Abnutzung des Belages. Nach max. 2-3 Monaten ist der Belag durchgespielt.
Im Durchschnitt benötige ich 4-5 Beläge Tenergy Beläge pro Runde zum Glück ist die Rückhand da schon günstiger (Joola Energy Extra).

Vielleicht kann ja bis zur Winterpause ein neuer Belag entwickelt werden, mit ähnlichen, besseren Eigenschaften wie die Butterflyprodukete.

Interessant wäre natürlich ein Boykott wie Andreas Danzer schreibt :smt080
erwarte, das unerwartete!

Frankie
Beiträge: 217
Registriert: 01.10.2009, 09:54

Tenergy

Beitragvon Frankie » 05.08.2010, 10:04

ich empfehle weiterhin die Tenergys ( in meinem Fall 64)

Bei Spinfactory auch für circa 40,- Euro zu bestellen.
Die halten bei mir ein halbes Jahr !

Finde ich total ok. Beste Beläge derzeit.

Gruß

Frankie
Beiträge: 217
Registriert: 01.10.2009, 09:54

Tenergy

Beitragvon Frankie » 05.08.2010, 10:07

nehme das mit dem Preis zurück !

Habs grad gesehen ! 56,90 !!! :shock:

Schweinerei !!!

Christian Eberhard
Beiträge: 49
Registriert: 05.10.2005, 16:24
Wohnort: Idstein

Beitragvon Christian Eberhard » 05.08.2010, 11:17

Hi,

ich habe mir bei Spinfactory.de die Tenergy Beläge zu 49.90 das Stück bestellt. Ist zwar auch schon teurer als bisher, aber immerhin.

Greetz
Ebi

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 05.08.2010, 14:20

Ich bin schon umgestiegen, das sehe ich nicht mehr ein. Mein letzter hat auch nur noch nen Monat gehalten, den davor hab ich reklamiert weil er von schlechter Qualität war.

Ich spiele jetzt STIGA Boost TC. Auch nicht viel schlechter, wenn auch eine Umstellung. Für die die es noch mehr knallen lassen wollen gibts außerdem den Boost TS oder die sehr harten Boost TX und TP.
Neu auf dem Markt sind STIGA magna TC II und TS II und bald Calibra LT und LT sound. Qualitativ ist STIGA eh an der Spitze und der Frischklebeeffekt bei den Magnas ist auf Tensorniveau.

Leider recht unbekannt die Beläge der Marke...
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Beitragvon Joachim Wolf » 05.08.2010, 14:30

Was bin ich froh, dass ich solche Probleme nicht habe :lol:
Jede Saison einmal den Schläger neu belegt, das reicht und wenn ein Belag mehr als 25 Euro kostet scheidet er schon mal aus.

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 05.08.2010, 14:50

Der Ballabsprung der Boost-Reihe ist im allgemeinen sehr viel flacher als der der Tenergys ;)
Ebenso verfügt ein Nimbus VIP über mehr Katapult als ein Tenergy.

Ich werfe einfach mal einen "Xiom Vega Pro" in die Runde ;)
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

Shrek
Beiträge: 102
Registriert: 25.01.2006, 09:30
Wohnort: Sörgenloch

Beitragvon Shrek » 05.08.2010, 14:52

Aktuell gibt es noch ein Shop im Internet die den Tenergy 05 für 39,90 Euro anbieten. Das liegt daran das der Shop Ferien hat bis einschl. morgen. Laut AGB´s zählt der Preis bei Bestellung. Hab mir mal welche auf Vorrat bestellt.
hier der link:
http://www.yatego.com/frija-tt-shop/p,4 ... tenergy-05

Gruss
Markus

Spooner
Beiträge: 17
Registriert: 27.11.2009, 15:06
Wohnort: Sörgenloch

Beitragvon Spooner » 05.08.2010, 16:19

Da habe ich ja nochmal Glück gehabt. Konnte mir nochmal den 05'er für 32,98 Euro bestellen. Die Zeit ist laut meinem Händler aber auch vorbei. Es wären nur noch 20% auf den neuen UVP möglich.

Der genannte Händler hatte mir auch den "Xiom Vega Pro" als Alternative empfohlen. Hat den jemand schon gespielt und kann etwas zum Belag sagen (besonders die Haltbarkeit würde mich interessieren).

Gruß
Steffen

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 05.08.2010, 16:26

Ich habe den Vega Pro leider erst seit einer Woche auf dem Holz, kann deshalb keine Angaben zur Haltbarkeit machen. Wenn sich allerdings mein Verdacht bestätigen sollte, dass das Obergummi dasselbe wie das des Hexers ist, dann mach Dir zumindest in dieser Hinsicht in Sachen Haltbarkeit keine Sorgen.

Generell ist er in meinen Augen wie ein hart selektierter Hexer. Schwamm eher hart, in etwa der Härtegrad vom Tenergy. Von der Struktur her ist der Schwamm offenporig, nicht ganz so stark wie die neueste Tensorgeneration, in etwa wie der Springsponge des Tenergys.
Das Obergummi ist meiner Meinung nach identisch zu dem des Hexers.

Von daher spielt sich der Belag wie ein sehr harter Hexer:
nicht sonderlich viel Katapult (ich hätte gesagt einen kleinen Tick mehr als ein T05), wenig Sound, mittlerer Ballabsprung (spürbar niedriger als bei einem Tenergy, hängt aber auch stark vom Holz ab. Auf meinem Stiga OC ist der Ballabsprung eher hoch), gutes Rotationsvermögen, sehr direkt.
In meinen Augen fühlt es sich in vielen Situationen sehr ähnlich an wie ein T05.
Allerdings gibt es auch Spieler, die mit einem Vega Pro nicht zurecht gekommen sind.

Alles in allem finde ich einen Vega Pro einem T05 doch ziemlich ähnlich. Identisch selbstverständlich nicht, aber doch ähnlich. Muss jeder für sich entscheiden ob er damit zurechtkommt.
Man sollte vielleicht auch dazu sagen, dass sich der belag ein wenig einspielen muss und erst nach etwa 2 oder Trainings das volle Potential entfaltet.

Für andere Willige, die umsteigen wollen gibt es ja Alternativen. Die Leute, die ich kenne sind auf ESN-Beläge wie Hexer, Genius, Acuda S1 und eben den Vega Pro umgestiegen. Die meisten waren sehr zufrieden und erstaunt, dass sie mit ihrem neuen Material keinerlei Leistungseinbussen zu verzeichnen hatten.
ist eben doch nur Kopfsache dieser ganze Tenergy-Hype.
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

Ch_mallmann
Beiträge: 4
Registriert: 27.11.2007, 18:42

Genius

Beitragvon Ch_mallmann » 05.08.2010, 19:14

Hi, ich habe von meinem Händler den Genius empfohlen bekommen.
Hat den schon jemand getestet. Mich interessiert hauptsächlich der Obergummi. Ist der Spin annähernd gut wie der des Tenergy 05?

Benutzeravatar
Pingpongmaster
Beiträge: 200
Registriert: 31.01.2006, 14:04
Akuelle Spielklasse: Verbandsoberliga Rheinhessen/Rheinland
Kontaktdaten:

Beitragvon Pingpongmaster » 05.08.2010, 19:28

den Genius habe ich getestet, konnte nichts damit anfangen, manche sagen der funktioniert nicht mit meinem Holz zusammen, Spiele nen Balsa TSP 5,5.

Der Michael Silhak aus unseren 1. Mannschaft wiederum schwört auf den Belag.

Ich fand das der Genius weniger Spin in den Ball gibt, besonders beim Aufschlag, und der Katapullt ist etwas gedämpfter als der Tenergy 05.

Gruß
Aleks
erwarte, das unerwartete!

Benutzeravatar
tstollen
Beiträge: 251
Registriert: 08.06.2005, 12:51
Wohnort: Mainz-Drais
Kontaktdaten:

Beitragvon tstollen » 05.08.2010, 20:23

Manuel_Holzknecht hat geschrieben:....ist eben doch nur Kopfsache dieser ganze Tenergy-Hype.


Ich denke der Unterschied ist, daß der Tenergy werksgetuned ist. Eigentlich eine Schweinerei. Der Belag verliert mehre Gramm im Laufe eines Monats. ESN hat viel Zeit in die Entwicklung der Schwämme gesteckt und dann kommt Butterfly von 0 auf 100 indem man einfach Tuner/Booster während der Produktion einbaut.
So kann man auch Marktführer werden :evil: . Hätte Neubauer das gemacht, wäre der Belag verboten worden.
Aber die ITTF denkt auch darüber nach die werksgetunten Beläge zu verbieten. Momentan ist der Tenergy 05 aber das Maß aller Dinge.
"The problem when solved will be simple."
(Anonymous)


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast