Neue Preise der Butterfly Beläge

Beläge, Hölzer, Kleber, ...
Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 11.08.2010, 12:00

Da ich nicht mit Tenergys gespielt habe, suche ich auch keine Alternative ;) Ich bin lediglich ein Verrückter Tester, den die reine Neugierde dazu treibt interessante Neuheiten einige EInheiten auf Herzen und Nieren zu überprüfen.
Mit meinem Hexer bin ich soweit sehr zufrieden, wobei sich der Vega Pro, wie schon erläutert, sehr sehr ähnlich spielt und deshalb für mich eine günstige Alternative darstellt.
Zudem fiel mir auf, dass sich sowohl Hexer als auch der Vega Pro in einigen Dingen einem T05 sehr ähneln, in einigen Dingen klafft eine Lücke (werden eben beide Beläge bei ESN hergestellt).

Lange Einleitung, kurzer Sinn, einen Mambo GP habe ich bisher nicht auf meinem Testholz gehabt.

Zu der Zeit als ich die beiden Cornilleau-Beläge getestet habe kursierte das Gerücht, dass in Deutschland Decathlon der Hauptvertriebspartner werden sollte. Bestätig wurde dies zudem von einer angeblichen E-Mail-Antwort, die jemand von Cornilleau erhalten hätte. Was da letzendlich wahr war und was nicht, das liegt ausserhalb meiner Urteilskraft. Gewundert hätte dies allerdings nicht nur mich ;)
Ich bemühe auch die ganze Zeit meine grauen Zellen woher ich meine beiden Testbeläge habe, aber es ist schlimm, ich komme tatsächlich nicht mehr drauf...
Habe nach meinen Tests auch versucht die beiden Beläge an den Mann zu bringen, was nicht so einfach war, da sich die Beläge einfach irgendwie anders spielten. Schwer zu erklären wurde mir aber oft bestätigt.
Mit dem Advance konnte dann tatsächlich noch jemand etwas anfangen (derjenige spielte vorher einen Sriver G3), der Pilot Power dagegen liegt immer noch bei mir rum.
Manchmal sei ein wenig offtopic schliesslich auch erlaubt ;)
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

Benutzeravatar
SuperMario
Beiträge: 72
Registriert: 16.10.2005, 10:20
Wohnort: Bingen

Beitragvon SuperMario » 11.08.2010, 21:01

Mthies hat geschrieben:Hallo Manuel,

hast Du schon mal den Mambo GP getestet?


Tischtennis.biz ist der Vertriebspartner von Cornilleau Wettkampf Artikeln für Deutschland.
Hat denn Decathlon TT-Wettkampf in den Häusern? Ich bin ab und zu in Herne bei Decathlon, da habe ich noch nichts gesehen.

Grüße

Markus

Hallo Markus,

einen Mambo GP als Tenergy - Ersatz zu empfehlen ist aber schon ein Bisschen sehr weit hergeholt. Bist du dir sicher, dass du nicht etwas verwechselt hat?! Gruß Mario
PS: Schöner Blog!
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 12.08.2010, 00:33

@Mario:
ein wenig OT:
Habe nun den Primus etwas getestet. Vielleicht hast Du bei tt-news meine Eindrücke schon gelesen. Aber definitiv nichts für Dich. Ich war zwar positiv überrascht, aber der Belag fällt doch ziemlich weich aus und in Sachen Spin gilt es zudem Abstriche zu machen.
Für mich ebenfalls keine Alternative, aber es war doch wesentlich angenehmer als ich es erwartet hatte :D
Geht in meinen Augen eher in die Richtung der ESN-Soundmaschinen, allerdings im Vergleich dazu mit einem plus an Spin. Ein Reinfall also sicher nicht, und ich bin mir sicher, dass der Belag zurecht seine Anhänger finden wird.
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

Benutzeravatar
SuperMario
Beiträge: 72
Registriert: 16.10.2005, 10:20
Wohnort: Bingen

Beitragvon SuperMario » 12.08.2010, 09:05

Ich als alter Tibhar Spieler habe den Primus auch schon lange ins Auge gefasst. Wenn sich in der Vorrunde herausstellt, dass mein 64er auf der Rückhand doch zu schnell ist, werde ich ihn mal testen.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

Benutzeravatar
Mthies
Beiträge: 3
Registriert: 11.08.2010, 10:45
Kontaktdaten:

Beitragvon Mthies » 12.08.2010, 09:44

SuperMario hat geschrieben:
einen Mambo GP als Tenergy - Ersatz zu empfehlen ist aber schon ein Bisschen sehr weit hergeholt. Bist du dir sicher, dass du nicht etwas verwechselt hat?! ....


Manuel_Holzknecht hat geschrieben:Da ich nicht mit Tenergys gespielt habe, suche ich auch keine Alternative ;)



ich habe lediglich eine Frage gestellt. Manuel hat nie eine Alternative gesucht, und ich habe keine Empfohlen.

Grüße

Markus

Michael Graß
Beiträge: 56
Registriert: 11.01.2006, 14:37
Wohnort: Wöllstein

Beitragvon Michael Graß » 12.08.2010, 17:11

Ich finde diese Preiserhöhung ein Witz.
Wüßte gerne mal, was Butterfly damit bezweckt.
Hatte eigentlich vor mir diesen Belag zuzulegen, aber für dieses
Geld nicht.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter.
NO RISK NO FUN

Benutzeravatar
SuperMario
Beiträge: 72
Registriert: 16.10.2005, 10:20
Wohnort: Bingen

Beitragvon SuperMario » 12.08.2010, 17:34

Michael Graß hat geschrieben:Ich finde diese Preiserhöhung ein Witz.
Wüßte gerne mal, was Butterfly damit bezweckt.
Hatte eigentlich vor mir diesen Belag zuzulegen, aber für dieses
Geld nicht.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter.

Wenn du schon ein paar Jahre Tenergy spielst, kannst du gar nicht soviel trinken, damit die anderen Töchter schön ausschauen
:wink:
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser. (Sokrates)

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 12.08.2010, 18:34

Michael Graß hat geschrieben:Ich finde diese Preiserhöhung ein Witz.
Wüßte gerne mal, was Butterfly damit bezweckt.


Scheinbar geht es Butterfly darum Re-Importe zu verhindern, da die Preise in Asien zum einen höher sind und Händlerrabatte dort nicht üblich sind.
Demnach hat Butterfly die Preise global vereinheitlicht und den Einkaufspreis der Händler so angezogen, dass selbst in Europa keine Rabatte mehr möglich sind.

Bleibt nur zu hoffen, dass diese Strategie nicht aufgeht.
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 12.08.2010, 19:29

Geheimtipp eines Vorabtesters aus der 2. BL:

Die nächste Woche lieferbaren Calibra LT (sound) von STIGA sollen fast gleichwertig sein. Ich hab ihn eh bestellt... :shock:
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 12.08.2010, 22:59

Wenn der Geheimtipp-Lieferant mal nicht Lennart Wehking heißt :D

Die Sound-Variante wäre natürlich (wie der Name schon sagt) keine Alternative.
Und was ich vorab über diesen Belag erfahren habe geht das scheinbar sehr in die Sparte Boost, Phenix. Viel Katapult und flacher Ballabsprung. Mal sehen wie es in Wirklichkeit ist, bin schon gespannt wie Dein Test verläuft, Bernhard.
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 13.08.2010, 09:52

Mein Tipplieferant war zumindest nicht Lennart.
Ich bin auch gespannt.
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 23.08.2010, 23:40

Habe den Calibra heute Abend ca. 2 Stunden getestet.
Er ist definitiv kein Tenergy-Ersatz.

VIEL Katapult und flacher Ballasprung. Wer ein schnelles und vielleicht noch recht schweres Holz spielt wird mit dem Calibra LT vielleicht glücklich.
Von der Härte liegt er genau zwischen Boost TX und TC. Erscheint mir wie eine einfache Weiterentwicklung.
Für den, der mit dem geringen Gewicht keine Probleme hat (oder dem ein Tenergy (64) zu schwer war, vielleicht genau das Richtige.

Für mich nix. Ich bin beim Acuda S1 gelandet.
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

Manuel_Holzknecht
Beiträge: 256
Registriert: 09.06.2005, 09:13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Manuel_Holzknecht » 24.08.2010, 03:04

Hab was neues von Xiom auf dem Holz. Suche zwar bekanntlich keinen Tenergy-Ersatz, aber das ist das was den Tenergys bisher am nächsten kommt, zumindest meiner Meinung nach.
Für nen T05 ein Xiom Omega IV Pro, für nen T64 ein Omega IV Europe.
Vom Spielgefühl empfinde ich diese Variante den Tenergys doch recht ähnlich, allerdings mit etwas mehr Katapult, weshalb selbst ich mich damit recht wohl fühle.

Istauch aufgrund des höheren Ballabsprungs näher an den Tenergys dran als die Vega-Reihe.
Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät!

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 24.08.2010, 09:10

Ich vermute aufgrund der beschreibung dass die Omega IV-Serie baugleich/Derivate zum Acuda S1-S3 sind.
Kannst du beide vergleichen oder das bestätigen?
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

JanBecker
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2009, 15:11

Beitragvon JanBecker » 24.08.2010, 09:56

Welcher der Acudas ist dann mit dem T64 vergleichbar? Der S3?


Zurück zu „Material“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast