Kooperation TTVR und RTTV

Allgemeine Diskussionen
Benutzeravatar
TTTactics
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 14:53

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon TTTactics » 13.01.2017, 13:58

Zu 5: Schaut man sich die Betreuer der letzten Veranstaltungen an, sieht man, dass immer wieder Vereins oder Privattrainer sowohl im Rheinland als auch in Rheinhessen mit auf die Veranstaltungen gefahren sind. Dies macht ja auch durchaus Sinn, da die Vereinstrainer die Schützlinge, welche nicht im Verband trainieren, besser kennen als alle anderen Betreuer. Nicolas Flügel wurde jahrelang von seinem Privattrainer auf jeder Veranstaltung betreut. Julia Meng wurde von dem damaligen Vereinstrainer in Klein-Winternheim betreut. - Misst man hier mit zweierlei Maß? Und ist man von Verbandsseite aus doch nicht so glücklich über das Projekt in Mainz, wie in der Zeitung beschrieben?

Das man auf den Veranstaltungen nur den Verband vertritt sehe ich nicht so. In erster Linie geht es um mich und meinen Aufwand den ich betrieben habe. Das mit Verbandskleidung gespielt werden muss ist einfach fest geschrieben, ob das sinnvoll ist oder nicht sei mal dahin gestellt. Dennoch stehen in den Programmheften der Veranstaltungen nicht nur die Verbände und Startnummern, sondern auch der Verein.

Phantom
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2016, 21:18

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Phantom » 14.01.2017, 03:20

"Neue Talente werden nur noch in Grundschulen und Kindergärten gesichtet."

Wie sah denn die Sichtung davor aus? Man hört, dass diese im Verbandskader an sich passiert ist durch Mainzer Trainer, die hier aktiv waren?

Ingelummer
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2008, 17:04

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Ingelummer » 14.01.2017, 18:14

Für die Jugendligen-Binnenstruktur des Kreises Bingen kann ich durchaus bestätigen, dass wir seit der Neugründung des Projekts Mainz, mit all dessen Vor und Nachteilen, einen massiven Schwund an Jugend und Schülermannschaften in unserer Jugend und Schüler Kreisliga haben.
Viele Vereine, wie Heidesheim, oder Selztal mussten Mannschaften hier abmelden, weil ihnen Spieler in den Mannschaften fehlen. Dieser Spielermangel kam unter anderem daher zustande, dass diese Spieler jetzt alle in der 12-köpfigen Verbandsjugendmannschaft von Mainz 05 gemeldet sind.

Unsere Anfängerklasse ist mit über 10 Mannschaften davon nicht betroffen.

Ingelummer
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2008, 17:04

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Ingelummer » 14.01.2017, 18:16

Diese Spieler wurden nicht in Kindergärten gesichtet.

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Joachim Wolf » 16.01.2017, 09:23

Ingelummer hat geschrieben:Für die Jugendligen-Binnenstruktur des Kreises Bingen kann ich durchaus bestätigen, dass wir seit der Neugründung des Projekts Mainz, mit all dessen Vor und Nachteilen, einen massiven Schwund an Jugend und Schülermannschaften in unserer Jugend und Schüler Kreisliga haben.
Viele Vereine, wie Heidesheim, oder Selztal mussten Mannschaften hier abmelden, weil ihnen Spieler in den Mannschaften fehlen. Dieser Spielermangel kam unter anderem daher zustande, dass diese Spieler jetzt alle in der 12-köpfigen Verbandsjugendmannschaft von Mainz 05 gemeldet sind.

Unsere Anfängerklasse ist mit über 10 Mannschaften davon nicht betroffen.


Nur weil zwei Spieler von Selztal in der Verbandsjugendmannschaft von Mainz 05 spielen, kann das nicht der Grund für den massiven Schwund an Jugend und Schülermannschaften im Kreis Bingen sein.
Mainz 05 hat außer der Verbandsjugendmannschaft nur noch zwei Mannschaften in den Anfängerklassen gemeldet und da habt ihr ja keine Probleme.

Ingelummer
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2008, 17:04

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Ingelummer » 16.01.2017, 13:21

Hier sind insgesamt 5 ehemalige Binger 3 Selztaler und 2 Heidesheimer gemeldet.
Die dann natürlich auch in den kreisinternen Trainings fehlen. Hier kam es dann zu einem Einbruch, weil ohne die 5 Trainingspartner viele nicht mehr gut trainieren konnten und dann einige deswegen aufgehört haben mit dem TT Sport. sicherlich gehören aber noch andere Gründe zu der Mannschaftenminderung.

Phantom
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2016, 21:18

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Phantom » 16.01.2017, 15:17

Im Kreis Worms stehen auch Spieler vor Angeboten aus Mainz. Aber macht es Sinn eine Verbandsjugendmannschaft mit über 10 Spielern zu melden in Mainz, die gar nicht alle regelmäßig spielen können?

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Joachim Wolf » 16.01.2017, 15:32

Schau dir einfach mal die Bilanzen von Mainz 05 an:

http://rttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObje ... oup=276397

Da sind auch die starken Ausländer aus den Herrenmannschaften gemeldet und die haben noch kein Spiel gemacht.
Ansonsten bilden wohl die jüngeren Spieler den Stamm und nur manchmal spielen die besseren Spieler aus den Herrenmannschaften mit.
Die Stammspieler spielen übrigens, wegen der doppelten Spielberechtigung, sogar noch mehr Spiele bei den Herren in ihren Heimatvereinen.

Phantom
Beiträge: 9
Registriert: 24.05.2016, 21:18

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Phantom » 16.01.2017, 19:38

Unter anderem Die jüngeren Serago Brüder hatten laut Statistik noch keinen Einzel Einsatz. :-D

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Joachim Wolf » 16.01.2017, 22:19

Phantom hat geschrieben:Unter anderem Die jüngeren Serago Brüder hatten laut Statistik noch keinen Einzel Einsatz. :-D


Warum wohl?
Sie sind zu schwach für die Verbandsjugendklasse und dürfen aber nicht mehr bei den Anfängern gemeldet werden.

pj
Beiträge: 33
Registriert: 28.08.2010, 11:05

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon pj » 17.01.2017, 01:28

Nur zur Info: Der Thread heißt: "Kooperation TTVR und RTTV"
Was hat das mit Mainz 05 zu tun? Oder sind die Fusionsprobleme im Verband auf das Projekt Leistungsgruppe von Mainz 05 zurückzuführen ;-)

Nachdem ich nun 2 Jahre nicht bei Mainz 05 in der Verantwortung stehe und auch nicht mehr im RTTV spiele, jedoch mit etwas Abstand die Entwicklungen verfolge, drängt sich mir folgender Eindruck auf.

Statt sich den sportlichen Themen und Problemen zu stellen, wird von der Verbandsspitze ein bei einigen Vereinen beliebter Nebenkriegsschauplatz aufgemacht und behauptet, dass Mainz 05 anderen Vereinen die Spieler wegnehme. Von Vermittlung zwischen den Vereinen kann da keine Rede sein, sonst würde man ja den direkten Dialog suchen.
Es ist immer bitter für Vereine, wenn sie gute Spieler verlieren. Jedoch muss man ganz klar sagen, dass es Aufgabe der Vereine ist den Spielern eine geeignete Perspektive zu geben. Wenn sich nun für einige wenige leistungsstarke Spieler eine bessere Perspektive (professionelles Training und Verbandsjugendklasse) bei einem andern Verein bietet, dann wäre es doch sehr egoistisch dem Spieler diesen Weg auszureden um selbst eine Mannschaft in der Kreisliga stellen zu können. Letztlich sucht doch jeder Spieler die Herausforderung. Wenn ein Verein dieser nicht gerecht werden kann, passiert es auch, dass Spieler aufhören. Es wäre wichtig wenn alle Vereine zusammenarbeiten um den Tischtennisport attraktiver zu machen. Es könnte viel mehr individuelle Trainingsmöglichkeiten geben, wenn Vereine im Training kooperieren würden.
Eigentlich ist Leistungssport auch die Aufgabe des Verbands! Dieser möchte dies aber nicht finanzieren und gebetsmühlenartig wird immer wieder das Argument vorgebracht, dass der Verband RTTV zu klein sei und daher Mittel fehlten. Dies ist jedoch leider ein sehr verkürzendes Argument, denn man benötigt schließlich für kleine Gruppen auch weniger Betreuungspersonal, Ressourcen und Kapazitäten. Große Verbände haben zahlreiche Stützpunkte und arbeiten hier auch mit Vereinen zusammen, die sich auf Leistungssport konzentrieren. Warum das im RTTV nicht funktioniert, ist leider nicht zu erklären.
Der Präsident selbst sagt im Interview auf die Frage "Und wo drückt Sie der Schuh?", "Uns drückt es dort, wo es alle Verbände drückt: im Nachwuchsbereich. Es fehlen die Übungsleiter und wir haben massive Probleme mit der Ganztagsschule."
Hier wäre Mainz 05 ganz offensichtlich ein idealer Kooperationspartner, Werbung für Tischtennis zu machen. Unerklärlich jedoch die ablehnende Haltung des Verbands auf das Angebot von Mainz 05 bezüglich einer Kooperation.
Und es kommt noch besser... Grotesk und fast schon kindisch das Coaching-Verbot für Chris Pfeiffer! Chris wäre bereit gewesen seine Freizeit für den Verband zu opfern, darf aber als Trainer von Mainz 05 auf Verbandsveranstaltungen nicht mehr zu coachen!
Deutschlandweit wäre jeder Verband froh einen A-Lizenz Trainer zum "Null"-Tarif für seine Verbandsspieler zu haben, da Aufgrund des Personalmangels oft Eltern und befreundete Spieler das Coaching übernehmen. All dies macht die Aussagen des Präsidenten Markus Baisch bedauerlicherweise unglaubwürdig. Eigeninteressen, politische Ziele und den Erhalt des Status quo scheinen hier wichtiger als der Sport!
Glücklicherweise sind die Verantwortlichen von Mainz 05 trotz aller Schikanen offen und gesprächsbereit. Vielleicht findet man ja doch zusammen. Ein Gewinn für den Tischtennissport in Rheinhessen wäre es allemal!

Exmainzer
Beiträge: 1
Registriert: 18.01.2017, 13:11

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Exmainzer » 18.01.2017, 13:17

Wenn man sein Projekt allerdings so darstellt, dass es alle anderen Vereine kaum wertschätzt, und auch die vorherige Arbeit und Spieler im eigenen Verein diskreditiert und diesen keine Zukunft mehr bietet, muss man sich nicht wundern, wenn man nicht überall auf Gegenliebe stößt.

pj
Beiträge: 33
Registriert: 28.08.2010, 11:05

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon pj » 19.01.2017, 00:06

Lieber Exmainzer,

es wurden viele Dinge verändert, aber man kann es leider nicht allen recht machen... Und wenn Du jetzt glücklicher bist in einem anderen Verein, dann ist es doch eine Win-Win-Situation ;-)
Den großen Unterschied zu früher sehe ich in der Tatsache, dass mit großer Konsequenz einzelne Personen und deren Befindlichkeiten nicht mehr zählen, sondern die Gruppe, in der sich jeder einzuordnen hat. Das tut einigen weh, die vorher Privilegien (welche auch immer) genossen haben.
Das andere Vereine durch das Projekt nicht wertgeschätzt würden finde ich "an den Haaren herbei gezogen".
Jeder Verein nutzt die eigenen Möglichkeiten mehr oder weniger gut, aber es gibt nun mal unterschiedliche Voraussetzungen.
Mainz 05 bietet im Tischtennis etwas an, was in Deutschland nur in wenigen Vereinen zu finden ist. Daher ist das nicht wirklich vergleichbar, oder besser und schlechter zu bewerten. Für manche Spieler ist das eine Modell besser und für manche das andere...
In einem sind sich aber hoffentlich alle einig: Es muss beides geben, Leistungssport und Breitensport, und beides sollte gefördert werden und nicht nur verwaltet!

Schöne Grüße
Patrick

PS.: Falls Du Dich hier nicht "outen" möchtest, kannst Du mir gerne ne PN schicken, dann können wir gern mal ins Detail gehen so von Exmainzer zu Ex-Mainzer :-D

Benutzeravatar
TTTactics
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2017, 14:53

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon TTTactics » 23.01.2017, 11:49

Hallo Leute,

am Wochenende gab es bei den R.TTV.R Meisterschaften sowohl bei den unteren Spielklassen, als auch bei den Herren und Damen A nachfragen zur Qualifikation auf die nächst höhere Ebene.

Folgendes Gerücht ist aufgekommen: In den unteren Spielklassen werden sich nur die Rheinländer zu den deutschen Meisterschaften (für Leistungsklassen) qualifizieren können. Die Spieler des RTTV hingegen müssen hierzu eine "Extraveranstaltung" im RTTV spielen. Bei den Herren und Damen A sollen wohl die Spieler von beiden Verbänden direkt zur Region 7 nominiert werden.

Es wäre schön, wenn jemand der Verbandsführung hier etwas Licht ins dunkel bringen könnte...

Vielen lieben Dank schon mal und Grüße
aus Mainz

Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Re: Kooperation TTVR und RTTV

Beitragvon Lee » 23.01.2017, 13:23

Am 5.3.17 findet die Quali des rttv statt. Dies ist fix. Meines Wissens auch die der a Klasse...


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast