Turnierserie in Rheinhessen

Allgemeine Diskussionen
Eric Eisenhardt
Beiträge: 19
Registriert: 14.01.2006, 17:05
Wohnort: Harxheim
Kontaktdaten:

Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Eric Eisenhardt » 18.04.2017, 10:35

Liebe Tischtennis-Freunde, :smt006

nach der Einführung der Turnierserie im "Schweizer System" in Bayern, gibt es aktuell in allen angrenzenden Verbänden eine Turnierserie.
Ob der VR Cup in Hessen, der Rheinland-Cup im Rheinland bzw. die Pfalz-Trophy in der Pfalz.
Über Fusionen und Synergien mit dem Rheinland wurde viel geschrieben und diskutiert.

Die Turnierserien werden gut angenommen. Die Nachfrage ist da und die Vereine und der Sport profitiert dadurch.

Wann gibt es in Rheinhessen die ersten Turniere?
Ich hoffe, dass es bald die Möglichkeit gibt, auch in unserem Verband solche Turniere auszutragen :wink:

Joachim Wolf
Beiträge: 1229
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Joachim Wolf » 18.04.2017, 12:51

Ja Eric, es ist schon schlimm, dass man immer so weit fahren muss, um mal an einem Turnier teilnehmen zu können.
Wobei es in dieser Saison besser geworden ist, da die Hessen sich für andere Verbände geöffnet haben.
Bisher wurden immer die hohen Kosten genannt, wenn das Thema im RTTV angesprochen wurde.

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 18.04.2017, 14:55

Hallo,
ich finde diese Turniere und den Modus auch sehr gut. Habe auch schon im Rheinland und auch in Hessen teilgenommen. Mir gegenüber wurde auch immer nur von den hohen Kosten gesprochen. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Nutzung einer bestehenden Software so hohe Kosten verursachen soll.
Ich wünsche mir auch diese Turniere in Rheinhessen.

Präsi
Beiträge: 71
Registriert: 08.06.2005, 07:41
Wohnort: Mainz

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Präsi » 20.04.2017, 21:16

Die Kosten spielen tatsächlich eine Rolle. Das entsprechende Modul kostet zwischen 1.500 und 2.500 Euro.
Daher hat der Vorstand vor einiger Zeit beschlossen, dass es nur beschafft wird, wenn wir entweder einen Sponsor explizit für die Turnierserie finden oder sich hinreichend viele Vereine für die Durchführung solcher Turniere interessieren. Da bislang meines Wissens kein einziger Verein Interesse bekundet hat - womit wir dann natürlich auch keinen Sponsor ködern können - haben wir das Modul noch nicht beschafft.
Wenn aber eine Mehrheit der Vereine einer Beitragserhöhung um 12 bis 20 Euro zu diesem Zweck zustimmt - denn aus dem laufenden Haushalt können wir das nicht finanzieren - ist es kein Problem, das Modul zu beschaffen. Allerdings müssen wir dann immer noch zum einen Vereine haben, welche die Turniere durchführen, und zum anderen die Kapazität im Ehrenamt, sich um die Turnierserie als solche zu kümmern.
Rheinhessen - ein sympathisches Stück Rhein-Main

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 21.04.2017, 07:11

Lieber Herr Präsi bzw. Präsident des RTTV,

Das was Sie schreiben, ist zumindest mir absolut NEU. Wurde das jemals so den Vereinen kommuniziert ?

Ich kann mich nicht erinnern, dass dieser Fakt irgendwie kommuniziert wurde.

In 2 Tischtennisverbänden sind Banken der Sponsor. Wie wäre es in Rheinhessen mit der Mainzer Volksbank. Wurde diese bzw. ein anderes regional agierendes Unternehmen überhaupt mal gefragt.
Mein Vorschlag wäre, alle Vereine anzuschreiben, ob Interesse an einer Ausrichtung besteht. Außerdem hat das Sponsoring mit der Anzahl der Vereine, die so was ausrichten würde, nichts zu tun.
In Hessen wie im Rheinland sind es eig. fast immer einige Vereine, die sehr viele Turniere ausrichten. Dazu gesellen sich dann wohl noch einige andere Vereine, die wenige Turniere dieser Art ausrichten. Die Resonanz ist auf jeden Fall sehr gut, dazu muss man sich nur die Teilnehmerlisten im Rheinland und in Hessen ansehen.

kantenball
Beiträge: 95
Registriert: 28.06.2005, 13:44
Wohnort: Sulzheim

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon kantenball » 22.04.2017, 10:55

Präsi hat geschrieben:Die Kosten spielen tatsächlich eine Rolle. Das entsprechende Modul kostet zwischen 1.500 und 2.500 Euro.....

Kommen die rheinhessischen Vereine im Zuge der absehbaren Fusionierung mit dem Rheinland dann automatisch (und kostenfrei, da im Rheinland vorhanden) in den Genuß dieses Moduls? Falls ja so ist eine Anschaffung zum jetzigen Zeitpunkt aus meiner Sicht hinausgeworfenes Geld.
Spieler der SG Sulzheim/Rommersheim

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 28.04.2017, 09:46

anbei 2 Bilder, die die Zweigstellen der Mainzer Volksbank zeigen. Ob es alle sind, kann ich nicht sagen.

Also einen besseren potentiellen Sponsor kann man nicht finden, finde ich.

Also. lieber Herr Baisch, wer übernimmt es, die MVB anzusprechen, wegen dem Betrag von € 1.500 bis € 2.500 ?

Übrigens steht beim VR Cup in Hessen auch dann immer ein Werbeschild in der Halle, vor dem die Teilnehmer des Turniers fotografiert werden.

Ob dieses Bild dann an die VR Bank weitergeleitet wird, weiss nicht !

Viele Grüße

Erik Decker

Benutzeravatar
Tisch-Dennis
Beiträge: 116
Registriert: 07.08.2007, 21:13
Wohnort: Mainz

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Tisch-Dennis » 08.05.2017, 20:08

Ich für meinen Teil vermisse es auch, einfach mal an Turnieren teilnehmen zu können. Kann mich durchaus auch an Zeiten erinnern, an denen ich an den Osterwochenenden an drei verschiedenen Turnieren teilgenommen habe. Das hat immer Laune gemacht, sich auch mal auf anderer Ebene mit bekannten und vor allem unbekannten Sportkameraden messen zu können.

Einen kleinen Teil tragen wir auch in diesem Jahr wieder dazu bei. Denn wir veranstalten im August wieder unser Willi-Schäfer-Gedächtnisturnier. Die Ausschreibung poste ich gleich wie immer hier im Forum unter "Termine und Veranstaltungen". Es ist nicht viel, kann aber vielleicht für denen einen oder anderen die Lücke ein wenig mehr schließen.

Joachim Wolf
Beiträge: 1229
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Joachim Wolf » 11.09.2017, 10:20

Um das Thema mal wieder in den Fokus der Diskussionsthemen zur bringen.

Auf dem Kreistag des Kreis Mainz wurde auch die Einführung einer Turnierserie angesprochen.
Da wurde von der Verbandsführung berichtet, dass es nicht nur eine Kostenproblem wäre, sondern auch ein Problem wer die Turnierserie für den RTTV leiten sollte. Daraufhin hatte ich mich zur Verfügung gestellt, die Turnierserie zu leiten.
Auf dem Verbandstag wurde dann ebenfalls die Turnierserie angesprochen und es wurde von der Verbandsführung eine Information zu der Turnierserie an die Vereine in Aussicht gestellt.
Bis zum heutigen Tag hat man aber die Vereine noch nicht informiert und ich wurde auch nicht angesprochen bezüglich der in Aussicht gestellten Mitarbeit bei der Einführung der Turnierserie.

Deshalb wäre es sinnvoll, dass sich mal die Interessenten an der Turnierserie melden und ihr Interesse an der Einführung der Turnierserie auch im RTTV bekunden.
Das kann hier im Forum sein oder auch direkt per email an den Verband.

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 15.09.2017, 07:03

Hallo,
danke Joachim, dass Du das Thema wieder aufgegriffen hast. Wir hatten uns ja auch schon mal darüber unterhalten.
Ich persönlich wäre sehr an solch einer Turnierserie in Rheinhessen interessiert. Unser Verein, SV Rotamint, würde sicherlich auch das eine oder andere Turnier ausrichten.
Viele Grüße
Erik

Jens Christmann
Beiträge: 25
Registriert: 07.10.2005, 13:46
Wohnort: Münster-Sarmsheim

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Jens Christmann » 15.09.2017, 09:17

Wir hatten das Thema beim Kreistag in Bingen. Damals wurde von Markus klar gesagt, das es an den hohen Kosten hängt.
Die Vereine wurden aufgefordert eine Bereitschaft zur Austragung eines solchen Turniers aufzuzeigen. Ich weiß nicht wie viel Rückmeldungen es gab. Laut Markus scheint das ja nicht so toll gewesen sein. Erik du warst doch dabei. Deshalb mal die Frage an dich. Ist Rotamint an der Austragung eines solchen Turniers interessiert? Wir die TTG Bingen/Münster-Sarmsheim sind nicht an der Austragung interessiert. Wir suchen doch nicht Sponsoren die einen Batzen Geld ausgeben, für die Software zu finanzieren. Wenn wir ein Turnier austragen möchten, dann mit normaler Ausschreibung auf die bewährte Art. Sponsorengelder bleiben dann im Turnier und können für eine gute Organisation, Preise und Pokale ausgegeben werden. Klar ist es zu bemängeln, das zu wenig Turniere in Rheinhessen stattfinden. Das ist halt auch immer ein großer Aufwand mit richtig Manpower. Da nehme ich mich auch nicht aus. Unsere Spieler nehmen regelmäßig im Rheinland teil. Das ist von den Fahrten zumutbar und immer eine gute Erfahrung. Aber das sind halt immer auch nur einzelne Spieler. Der Masse reicht der normale Spielbetrieb. Bei vielen Turnieren in der Vergangenheit war oft die Beteiligung zu gering und enttäuschend. Eine ganze Turnierserie im kleinen Rheinhessen wird aus meiner Sicht kein großer Erfolg.

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 18.09.2017, 14:37

@ Jens und alle anderen Interessierten:

Ein Turnier auszurichten bedarf ca. 2-3 Leuten aus dem jeweiligen Verein. Mehr nicht. Wir bei Rotamint könnten das Turnier mit max. 10-12 Teilnehmern spielen, da mehr Tische nur schwer zu stellen sind. Macht aber nix.

Ich frage mich weiterhin, warum z.B. in Hessen und vor allem Bayern Unmengen an diesen Turnieren ausgerichtet werden und sie vor allem auch lange im voraus ausgebucht sind.

In Bayern ist die Commerzbank, in Hessen die Volks- und Raiffeisenbanken. In Rheinhessen könnten es auch die Volks- und Raiffeisenbanken sein.

Wenn dann nun endlich mal die Fusion ernsthaft Form annehmen würde, könnten diese Turniere im RTTVR ausgerichtet werden ohne einen Neuerwerb des Softwaremoduls, da das Rheinland das Modul schon besitzt.

Und Joachim Wolf hat sich als Verantwortlicher für die Turnierserie im Rheinhessen schon bereiterklärt.
Zuletzt geändert von Decker am 19.09.2017, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.

Joachim Wolf
Beiträge: 1229
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Joachim Wolf » 18.09.2017, 14:42

Decker hat geschrieben:@ Jens und alle anderen Interessierten:

Ein Turnier auszurichten bedarf ca. 2-3 Leuten aus dem jeweiligen Verein. Mehr nicht. Wir bei Rotamint könnten das Turnier mit max. 10-12 Teilnehmern spielen, da mehr Tische nur schwer zu stellen sind. Macht aber nix.

Ich frage mich weiterhin, warum z.B. in Hessen und vor allem Bayern Unmengen an diesen Turnier ausgerichtet werden und sie vor allem auch lange im voraus ausgebucht sind.

In Bayern ist die Commerzbank, in Hessen die Volks- und Raiffeisenbanken. In Rheinhessen könnten es auch die Volks- und Raiffeisenbanken sein.

Wenn dann nun endlich mal die Fusion ernsthaft Form annehmen würde, könnten diese Turniere im RTTVR ausgerichtet werden ohne einen Neuerwerb des Softwaremoduls, da das Rheinland das Modul schon besitzt.

Und Joachim Wolf hat sich als Verantwortlicher für die Turnierserie im Rheinland schon bereiterklärt.


Für Rheinhessen hab ich mich bereiterklärt, nicht für das Rheinland.

Die Turniere werden in Hessen, zumindest was ich so gehört habe, ausgerichtet als Ersatz oder zusätzliches Training mit vereinsfremden Spielern.
Außerdem dürfte die Teilnehmergebühr von 5 EURO für die Vereine auch ein weiterer Grund sein, da das leicht verdientes Geld ist.

Decker
Beiträge: 94
Registriert: 03.04.2014, 07:33
Akuelle Spielklasse: Kreisliga Bingen

Re: Turnierserie in Rheinhessen

Beitragvon Decker » 19.09.2017, 21:30

@ Joachim Wolf: Sorry, natürlich hast Du Dich für Rheinhessen bereit erklärt. War mein Fehler.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste