Einteilung Saison 2013/2014

Diskussionen zu den Verbandsklassen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
Benutzeravatar
Matthias Edinger
Beiträge: 472
Registriert: 12.02.2006, 17:00
Wohnort: Wöllstein
Kontaktdaten:

Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Matthias Edinger » 04.04.2013, 20:39

Hallo an alle,

basierend auf dem heute veröffentlichen Entwurf des Klassenleiters der Oberliga RH/RL, welcher die aktuelle (Stand: 03.04.2013) Zusammensetzung der Regionalliga und Oberliga Südwest enthält, habe ich ein mögliches Szenario für die Verbandsoberliga RH/RL (erster Beitrag) und zwei mögliche Szenarien bzgl. der Saisoneinteilung (Herren) auf Verbandsebene (zweiter Beitrag) erarbeitet.

Rückzüge etc. unbeachtet und angewandt auf die Regularien nach Anhang B zur Regional- und Oberligaordnung.

Basis: (Zusammensetzung Regional- und Oberliga 2013/2014 -> Stand: 03.04.2013 ohne Gewähr)

Regionalliga Südwest:
1 1. FC Saarbrücken TT II STTB
2 TTC Zugbrücke Grenzau II TTVR
3 TTC Bietigheim-Bissingen SbTTV
4 SV Ottenau TTVWH
5 NSU Neckarsulm TTVWH
6 DJK Sportbund Stuttgart TTVWH
7 TV Leiselheim RTTV
8 TTC Wehrden STTB
9 TSV Wendlingen TTVWH
10 VfR Simmern TTVR

Oberliga Südwest:
1 TV 06 Limbach STTB
2 TVB Nassau TTVR
3 TTV Albersweiler PTTV TTVWH
4 RSV Klein-Winternheim RTTV TTVWH
5 TV 06 Limbach II STTB
6 TTC Kerpen Illingen STTB
7 TuS Weitefeld-Langenbach TTVR
8 1. FSV Mainz 05 II RTTV
9 TTF Besseringen STTB (5. Platz Oberliga – Pos. 1 bzw. 2 in der Auffüll-Reihenfolge)
10 TTC Wirges TTVR (5. Platz Oberliga – Pos. 1 bzw. 2 in der Auffüll-Reihenfolge)

Ergebnis für die Verbandsoberliga RH/RL:

1 TSV Wackernheim RTTV (6. Platz Oberliga – Pos. 3 bzw. 4 in der Auffüll-Reihenfolge)
2 TV Leiselheim 2 RTTV (1. VL RH – Pos. 5 bis 8 in der Auffüll-Reihenfolge)
3 SV Eintracht Mendig TTVR (1. VL RL – Pos. 5 bis 8 in der Auffüll-Reihenfolge)
4 FSV Kroppach TTVR (7. Platz Oberliga – Pos. 9 bzw. 10 in der Auffüll-Reihenfolge)
5 TSV Gau-Odernheim RTTV (8. Platz Oberliga – Pos. 11 bzw. 12 in der Auffüll-Reihenfolge)
6 SF Nistertal 07 TTVR (9. Platz Oberliga)
7 VfR Simmern 2 TTVR (10. Platz Oberliga)
8 SG Frei-Laubersheim/Hackenheim/Winzenheim RTTV (2. Verbandsliga Rheinhessen)
9 TV Feldkirchen TTVR (2. VL Rheinland)
10 Relegation: DJK RW Finthen RTTV (3. VL RH) gegen DJK Ochtendung TTVR (3. VL RL)

-> Teil 2 (Verbandsebene) im nächsten Beitrag.

Viele Grüße
Matthias

Benutzeravatar
Matthias Edinger
Beiträge: 472
Registriert: 12.02.2006, 17:00
Wohnort: Wöllstein
Kontaktdaten:

Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Matthias Edinger » 04.04.2013, 20:43

Wettspielordnung:
allg. Auszug aus der WO: D 2b
1. bestplatzierter Absteiger
2. Nächstplatzierter der nachfolgenden Spielklasse
3. nächstbestplatzierter Absteiger
4. Nächstplatzierter der nachfolgenden Spielklasse
Besteht die nächsttiefere Spielklasse aus mehr als einer Gruppe (z. B. Bezirksligen Nord und Süd), so sind die Nächstplatzierten der jeweiligen Gruppen gleichberechtigt. Verzichtet eine dieser
Mannschaften auf den Aufstieg, so geht dieses Recht nicht auf den danach Platzierten derselben Gruppe über.
Ist die Anzahl der gleichrangig Nächstplatzierten größer als die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze (Soll-Stärke), so kann es zu einer Überbesetzung der Spielklasse kommen, die am Ende der
folgenden Spielzeit auszugleichen ist.

Verbandsebene:
Szenario 1: zwei Aufsteiger in die neu eingeführte Verbandsoberliga und aktuelle Platzierungen (Stand: 07.04.2013)

Verbandsliga:
a.) aus der 1. VL steigen (TV Leiselheim 2) und (SG FHW 1) in die VO auf, von oben kommt keiner runter = 10 Mannschaften
10 Mannschaften – zwei Absteiger = 8 Mannschaften
+ zwei Aufsteiger 2. VL = 10 Mannschaften
laut WO: bleibt zunächst der Tabellenvorletzte (DJK RW Finthen 2) drin = 11 Mannschaften
und dann siehe allg. Punkt 2 – der Nächstplatzierter.

-> 3. der 2. VL (TSV Gau-Odernheim 2) = 12 Mannschaften

Bezirksoberliga: (alt 2. Verbandsliga)
b.) aus der 2. VL steigen (TuS Sörgenloch) und (TSG Heidesheim) in die 1. VL auf = 11 Mannschaften
+ Tabellenletzter der 1. VL = 12 Mannschaften
12 Mannschaften – zwei Absteiger = 10 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus BL Nord und Süd = 12 Mannschaften
-3. der 2. VL = 11 Mannschaften
+12. der 2. VL (SG FHW 2) = 12 Mannschaften

-> 13. der 2. VL (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim) steigt ab

Bezirksliga Süd:
c.) aus der Bezirksliga Süd steigt (TTV Rheindürkheim) auf; von oben kommt kein Verein = 11 Mannschaften,
11 Mannschaften – zwei Absteiger = 9 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus KL Worms und Alzey = 11 Mannschaften
+ 11. Bezirksliga Süd (TSV Flörsheim/Dalsheim) = 12 Mannschaften

Bezirksliga Nord:
d) aus der Bezirksliga Nord steigt (1. FSV Mainz 05 4) auf; von oben kommt (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim) = 13 Mannschaften,
13 Mannschaften – drei Absteiger = 10 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus KL Bingen und Mainz = 12 Mannschaften

Ergebnis:
Verbandsoberliga: 10 Mannschaften
Verbandsliga: 12 Mannschaften
Bezirksoberliga: 12 Mannschaften
Bezirksliga Süd & Nord: 12 Mannschaften

Szenario 2: drei Aufsteiger in die neu eingeführte Verbandsoberliga und aktuelle Platzierungen (Stand: 07.04.2013)

Verbandsliga:
a.) aus der 1. VL steigen TV Leiselheim 2, SG FHW 1 und DJK RW Finthen 1 in die VO auf, von oben kommt keiner runter = 9 Mannschaften
9 Mannschaften – zwei Absteiger = 7 Mannschaften
+ zwei Aufsteiger 2. VL = 9 Mannschaften
laut WO: bleibt zunächst der Tabellenvorletzte (DJK RW Finthen 2) drin = 10 Mannschaften
und dann siehe allg. Punkt 2 – der Nächstplatzierter und der Tabellenletzte
-> 3. der 2. VL (TSV Gau-Odernh. 2) und Tabellenletzter 1. VL (TG Nieder-Ingelheim)

Bezirksoberliga: (alt 2. Verbandsliga)
b.) aus der 2. VL steigen (TuS Sörgenloch) und (TSG Heidesheim) in die 1. VL auf = 11 Mannschaften
11 Mannschaften – zwei Absteiger = 9 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus BL Nord und Süd = 11 Mannschaften
-3. der 2. VL = 10 Mannschaften
+12. der 2. VL (SG FHW 2) = 11 Mannschaften
+ 2. BL Nord und 2. BL Süd = 13 Mannschaften
-> 13. der 2. VL (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim) steigt ab

Bezirksliga Süd:
c.) aus der Bezirksliga Süd steigen TTV Rheindürkheim und TV Pfiffligheim auf; von oben kommt kein Verein = 10 Mannschaften,
10 Mannschaften – zwei Absteiger = 8 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus KL Worms und Alzey = 10 Mannschaften
+ 11. Bezirksliga Süd (TSV Flörsheim/Dalsheim) = 11 Mannschaften
+ 2. KL Alzey und 2. KL Worms = 13 Mannschaften

Bezirksliga Nord:
d) aus der Bezirksliga Nord steigen (1. FSV Mainz 05 4 und TGM Budenheim) auf; von oben kommt (TTG Bingen/Münster-Sarmsheim) = 12 Mannschaften,
12 Mannschaften – zwei Absteiger = 10 Mannschaften
+ je ein Aufsteiger aus KL Bingen und Mainz = 12 Mannschaften

Ergebnis:
Verbandsoberliga: 10 Mannschaften
Verbandsliga: 12 Mannschaften
Bezirksoberliga: 13 Mannschaften
Bezirksliga Süd: 13 Mannschaften
Bezirksliga Nord: 12 Mannschaften

Viele Grüße
Matthias
Zuletzt geändert von Matthias Edinger am 07.04.2013, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter Buchmann
Site Admin
Beiträge: 904
Registriert: 08.06.2005, 00:19
Akuelle Spielklasse: Kreisliga
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Peter Buchmann » 04.04.2013, 22:07

Ich möchte das mal auf die 1. Verbandsliga herunterbrechen, weil es die erste offizielle Aussage zur Zusammensetzung der Regionalliga, Oberliga und Verbandsoberliga ist und damit auch Aussagen zur Aufstiegsregelung aus der 1. Verbandsliga ermöglicht.

Also, damit würde der Meister und der Zweite automatisch in die Verbandsoberliga aufsteigen. Der Tabellendritte würde dann gegen den Dritten der 1. Rheinlandliga eine Relegation spielen. Der Sieger der Relegation steigt in die Verbandsoberliga auf. Je nach Ausgang dieses Spiels kommt das Szenario 1 oder 2, wie von Matthias vorgestellt, zum Tragen.

Möglicherweise werden auch die Tabellenvierten der Verbandsligen eine Relegation ausspielen, die dann jedoch eher statistischen Charakter haben wird.

Da es noch zu vielen direkten Begegnungen zwischen den Spitzenmannschaften kommen wird ist noch sehr offen, wer die jeweiligen Plätze einnehmen wird. Dabei scheint einzig Leiselheim im Rennen um einen Aufstiegsplatz einen Vorteil zu haben. Es bleibt also sehr spannend.

ilchev

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon ilchev » 04.04.2013, 22:10

Sehr gute Übersicht Matthias, herzlichen Dank für die Mühe die du dir damit gemacht hast!

Benutzeravatar
Onkel Christoph
Beiträge: 1544
Registriert: 24.01.2006, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Onkel Christoph » 05.04.2013, 10:17

Yiiippppppiiiiiieeeeeeeeeeeee
:smt041
Wir sind der faule Zahn
In deinem weißen Lächeln

Joachim Wolf
Beiträge: 1253
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Joachim Wolf » 05.04.2013, 12:39

Mist ,da freut man sich auf ein Onkel freies Forum, wieder nix :(

Benutzeravatar
Onkel Christoph
Beiträge: 1544
Registriert: 24.01.2006, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Onkel Christoph » 05.04.2013, 13:34

Den Gefallen ohne onkel christoph werde ich dir nicht tun... :D
Der onkel gehört einfach zu dem Forum dazu...
Wir sind der faule Zahn
In deinem weißen Lächeln

Andreas Fröder
Beiträge: 235
Registriert: 09.06.2005, 18:44

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Andreas Fröder » 05.04.2013, 23:03

Joachim Wolf hat geschrieben:Mist ,da freut man sich auf ein Onkel freies Forum, wieder nix :(


Im neuen Forum besteht auch die Möglichkeit einzelne Mitglieder zu ignorieren. Persönlicher Bereich, dort "Freunde und ignorierte Mitglieder"...

Thorsten Ruppe
Beiträge: 83
Registriert: 23.02.2007, 11:09
Wohnort: Klein-Winternheim

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Thorsten Ruppe » 06.04.2013, 09:42

Endlich eine sehr gute sache da gehen dir Gewisse leute auch nicht mehr auf den keks und das ist noch sehr sehr freundlich geschrieben.
Alles wird gut!

Jonas Hofmann
Beiträge: 87
Registriert: 09.06.2005, 13:24

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Jonas Hofmann » 06.04.2013, 18:58

Falls die Viertplatzierten der 1. Verbandsliga und Rheinlandliga zur Relegation zugelassen werden, würde es laut der an die Mannschaftsführer gesendeten Mail zu folgenden Spielen kommen, die meiner Meinung nach keinen Sinn ergeben: Drittplatzierter vs. Drittplatzierter und Viertplatzierter vs. Viertplatzierter.

Dies würde bedeuten, dass der Drittplatzierte bei einer Niederlage in seiner alten Klasse verbleibt, der Viertplatzierte jedoch durch einen Sieg gegen den vermeintlich schwächeren Viertplatzierten des anderen Verbands aufsteigt. Da bleibt die Logik auf der Strecke. Gruppenspiele wären hier die einzig faire Lösung.

Benutzeravatar
Matthias Edinger
Beiträge: 472
Registriert: 12.02.2006, 17:00
Wohnort: Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Matthias Edinger » 06.04.2013, 20:10

Hallo Jonas,

im Falle einer Relegation der beiden Drittplatzierten erwirbt zunächst der Sieger der Relegation das Recht zur Teilnahme an der Verbandsoberliga Saison. Rücken weitere Mannschaften nach, erwirbt zunächst der Verlierer der Relegation der beiden Drittplazierten das Recht. Danach erwirbt der Sieger der beiden Viertplatzierten das Recht zur Teilnahme etc.

VG
Matthias

Sven
Beiträge: 64
Registriert: 08.06.2005, 18:21
Wohnort: Worms

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Sven » 07.04.2013, 09:39

Hallo Matthias,

danke für deine ausführliche Darstellung.

Eine Frage zu Szenario zwei: Für den Aufstieg in die 2. VL ist ein Relegationsspiel zwischen den 2. der Bezirksligen angeführt. Ich hatte im Hinterkopf, dass beide Vizemeister, ohne ein entsprechendes Relegationsspiel austragen zu müssen, aufstiegsberechtigt sind, gemäß dem Fall, dass die 2. VL unterbesetzt ist.

Siehe letzte Saison als Gau-Odernheim 2 und Heidesheim aufgestiegen sind.

Benutzeravatar
Matthias Edinger
Beiträge: 472
Registriert: 12.02.2006, 17:00
Wohnort: Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Matthias Edinger » 07.04.2013, 10:22

Hallo Sven,

ja, das stimmt. Folgender Passus in der Wettspielordnung:
Besteht die nächsttiefere Spielklasse aus mehr als einer Gruppe (z. B. Bezirksligen Nord und Süd), so sind die Nächstplatzierten der jeweiligen Gruppen gleichberechtigt. Verzichtet eine dieser
Mannschaften auf den Aufstieg, so geht dieses Recht nicht auf den danach Platzierten derselben Gruppe über.
Ist die Anzahl der gleichrangig Nächstplatzierten größer als die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze (Soll-Stärke), so kann es zu einer Überbesetzung der Spielklasse kommen, die am Ende der
folgenden Spielzeit auszugleichen ist.


Ich ändere es in einem zweiten Beitrag ab.

VG
Matthias

Benutzeravatar
Onkel Christoph
Beiträge: 1544
Registriert: 24.01.2006, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Onkel Christoph » 07.04.2013, 11:08

Nun geht das Spiel ja weiter.
Da der 2. der Kreisliga Worms für den Aufstieg gesperrt ist würde dann der Drittplatzierte für den direkten Aufstieg gefragt werden, das ist die TG Worms, ist das korrekt?
Gruß
Wir sind der faule Zahn
In deinem weißen Lächeln

Jonas Hofmann
Beiträge: 87
Registriert: 09.06.2005, 13:24

Re: Einteilung Saison 2013/2014

Beitragvon Jonas Hofmann » 07.04.2013, 17:06

Matthias Edinger hat geschrieben:Hallo Jonas,

im Falle einer Relegation der beiden Drittplatzierten erwirbt zunächst der Sieger der Relegation das Recht zur Teilnahme an der Verbandsoberliga Saison. Rücken weitere Mannschaften nach, erwirbt zunächst der Verlierer der Relegation der beiden Drittplazierten das Recht. Danach erwirbt der Sieger der beiden Viertplatzierten das Recht zur Teilnahme etc.

VG
Matthias


Das macht Sinn. Danke für die Erläuterung.


Zurück zu „Verbandsklassen + höhere Klassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste