Bezirksliga Nord 2015/16

Diskussionen zu den Verbandsklassen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 06.04.2016, 19:55

:(
Vergessen, etwas Zählbares gegen Stadecken-Elsheim oder Laubenheim mitzunehmen...

Gegen Stadecken-Elsheim waren wir leider auch mit einem Ersatzmann da, aber ein Starker, somit kann man gar nicht von Ersatzmann sprechen. Immerhin hat er uns Punkte beschert.
Es fing fast gut an in den Doppeln. Aber leider konnten wir nicht mit 2:1 aus den Doppeln gehen, Unvermögen und Idiotentum brachten uns im Doppel drei bei 7:3 Führung im fünften Satz nicht den erhoften 2. Punkt. Somit leider nur 1:2

Dann gingen im vorderen Paarkreuz gleich 2 Spiele superruckzuck weg, klare 3:0 Niederlagen, kaum ne Chance gehabt... Mist...1:4 Zwischenstand. Aber wir wussten, das unser Gegner im vorderen Paarkreuz gut besetzt ist. Also mussten die nachfolgenden etwas siegbringends tun :-) Und das taten sie auch... zwar beide im fünften Satz, hart umkämpft, geile Ballwechsel, super Punkte und 2 Punkte für uns.
Und auch unser Torsten aus der zweiten Mannschaft zeigte eindeutig, warum wir ihn als Ersatzmann mitnahmen. Klarer und irgendwie nie gefährdeter 3:0-erfolg gegen Feldmann. Klasse... wir sind wieder dran. 4:4 Aber ich Hornochs musste die Serie unterbrechen und verlor mein Einzel am Ende doch leider verdient mit 1:3. Ich kam nicht zurecht... Shit sowas :-D

Im zweiten Durchgang konnten wir wiederum vorne nix zählbares Einfahren... Zwei Niederlagen, wobei unser Ralf Pöschl doch auch am Punktgewinn dran war. Es war knapp, spannend, aber reichte nicht zum siegen. Somit waren wir wieder mit 3 Punkten hinten dran. 7:4 für Stadecken-Elsheim.
Aber dann schlug wieder die Stunde des an diesem Abend klasse aufspielenden mittleren Paarkreuzes und sie verkürzten mit klasse und ansehlichen Partien auf 7:6.
Wiederum meine Wenigkeit hatte die Möglichkeit auf Gleichstand zu ziehen, mein Spiel war auch knapp, wobei ich da anscheinend mehr "Faule" gemacht habe, wie ich selber bemerkte :shock: .Ich habs echt nicht gepeilt und auch kein Sorry daher gesagt, bis mein Gegenüber dann doch mit den Nerven angekratzt war und mal laut mit dem Schicksal haderte. Erst dann merkte ich auch, ou, ja, da war schon der eine oder andere Kantenball dabei :-D ...Aber was nutzen diese, wenn man zu doof ist, das auch in einen Sieg einzubauen? Leider verloren... somit stand es 8:6, alle Hoffnungen ruhten auf unseren Ersatzmann, den auch nebenan klöppelten sich die Abschlussdoppel schon warm. Aber leider kann auch Torsten nicht immer Gewinnen, auch wenn er es in letzter Zeit sehr oft tat, und wir hatten am Ende leider einen Niederlage da stehen...9:6



Direkt am Montag, darauf ging es dann zum nächsten Auswärtsspiel nach Laubenheim, allerdings in Komplettbesetzung. Gute Voraussetzung etwas zu gewinnen, zumal in der Vorrunde ein 8:8 erkämpft wurde.
Aber der erste Wehrmutstropfen beim ankommen in der Halle.. die Heizung bollerte auf gefühlten 35 Grad. Und kein justieren möglich. Na super. Aber kein Grund zu hadern, die Laubenheimer mussten ja mit dem gleichen Schicksal leben :smt006
Das gute war, das "Warm"-spielen konnte auf ein minimum reduziert werden :-D :-D

Ob dass das Geheimnis war, warum wir doch super in die Doppel starteten keine Ahnung, aber es war uns egal...2:1 konnte wir in Führung ziehen. Dabei hatten Ralf und ich leider gegen Doppel eins nicht so wirklich eine Chance. Aber auf die anderen war ja Verlass.
Aber auch hier zeigte sich leider, das vordere Paarkreuz war stärker als unseres, Ralf verlor gegen Rein doch recht klar, obwohl er ihn bei vielen Situationen in die Perdulie schickte. Aber reichte leider nicht bis zum Ende. Michael war da knapper am Sieg dran, gewann er doch die ersten beiden Sätze, aber dann ging nichts mehr und verlor am Ende 3:2... Kacke.

Auch Oli verlor sen Einzel im fünften, wobei der fünfte Satz pervers war,.. ein hin und ein her, Matchball Laubenheim, Matchball Dienheim...spannend wars, Doch am Ende mit dem besseren Ende für Laubenheim. Die Führung nach den Doppeln war hinüber. 4:2 für Laubenheim. Aber unser Ralf in der Mitte hat einen suuper Tag erwischt, gewann er sein erstes Einzel zwar erst im fünften Satz, aber egal, gewonnen :-)
Hinten lief es leider gar nicht gut, neben Manni verlor auch ich das Einzel....leider kaum ne Chance, der Gegner war stärker als wir und Laubenheim zog auf 8:3 davon...und das bei 2 gewonnen Doppel... so ein Mist :oops:
Etwas Farbe brachte wieder unsere mal wieder klasse Mitte ins Spiel, konnten beide Spiele erfolgreich gespielt werden und die Partie nochmal dezent ins wanken bringen, dachten wir zumindest :-D .
Aber leider konnte Manni auch nicht gegen einen Klasse spielenden Heine einen Stich mehr setzen, er verlor im fünften Satz und somit war das Spiel mit 9:5 verloren.

Gut, es war schwer weiter so zu spielen, wie wir bisher die Rückrunde gespielt haben. Alles gewinne ist ja auch langweilig :mrgreen: .
Aber noch haben wir zwei Chancen, auch dort etwas Zählbares zu holen. Auf das es am Ende reichen wird.

Spannend bleibt es auf alle Fälle. Vielleicht mehr, wie es uns oder Budenheim lieb ist :smt006

PatrickJung
Beiträge: 17
Registriert: 02.07.2015, 10:32
Akuelle Spielklasse: Bezirksliga Nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon PatrickJung » 14.04.2016, 19:15

Das vorletzte Recap unserer Saison, das gestrige Spiel gegen Mainz 05:
Das Spiel stand von vornherein unter keinem guten Stern: Wir ohne Schaar und Hättich, und ich wusste nicht ob und wenn ja wie ich spielen kann, mein gebrochener Zeh war noch nicht ausgeheilt.
Umso überraschender die 2:1 Führung nach den Doppeln, vor allem der Sieg von Leinberger und mir gegen Rudolph/Illgner war doch extrem überraschend, aber es galt nur "Als drauf", und unsere seltsame Spielweise und eine große Portion Glück haben einen fast schon sensationellen 3:1 Sieg gesichert.
Die erste Runde im vorderen und mittleren Paarkreuz ging dann völlig schief, ich musste nach dem 3. Satz nicht nur das Spiel gegen Bury abschenken (hat mega Spaß gemacht in den ersten 2 Sätzen, hätte es sau gerne zuende gespielt, auch wenn er warscheinlich trotzdm gewonnen hätte^^), sondern auch direkt beschlossen auch das Zweite gegen Rudolph nicht zu bestreiten...
Extrem überraschend war noch der Sieg von Leinberger gegen Illgner, "The wall" hatte zugeschlagen (oder eher zugeblockt und geschupft ;-) )
Leider lief der Rest auch gegen uns, sodass am Ende mit 3:9 aus unserer Sicht das Spiel beendet wurde.
Trotz allem ein faires Spiel unter sympathischen Sportskameraden, wir sehen uns nächste Saison ;-)
Grüße,
Patrick

ruppe thorsten
Beiträge: 16
Registriert: 01.07.2015, 13:51
Akuelle Spielklasse: bezirksliga nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ruppe thorsten » 16.04.2016, 01:12

So die Meisterschaft ist Gewonnen :D :D :D :D
Was für eine Tolle Sasion danke an mein Team. :smt007
Alles wird Gut, solange du Spass hast

ClausTrophobie
Beiträge: 46
Registriert: 27.07.2007, 11:57

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ClausTrophobie » 16.04.2016, 07:59

Moin,

Glückwünsch an Sörgenloch zur gewonnenen Meisterschaft!
viel Erfolg in der BezOL!

Glückwunsch an Dienheim zum gelungen Klassenerhalt!
Über die Saison wart Ihr klar besser und seid damit sehr verdient vor uns.

Ingo von Budenum
Giant Dragon Fiberenergy AL
Spinlord Keiler 1,5
Joola Samba Plus 1,8

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 16.04.2016, 22:23

JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA 8) Geschafft.... wer hätte das gedacht, nach der eher verkackten Vorrunde.

Aber erst einmal Glückwunsch nach Sörgenloch II zur Meisterschaft. Und danke Ingo, es war unser Plan, den Klassenerhalt noch zu schaffen, das es dann doch so geklappt hat, freut uns ungemein, aber leider muss dann doch auch ein anderer dafür ins Gras beisen. :?

Aber um das Husarenstück perfekt zu machen war ein Sieg gegen Drais nötig. Nach der verdammt knappen Niederlage in der Vorrunde glaubten wir an unserer Chance in der Rückrunde. :smt006

Mit in die Karten spielte uns, dass die Nummer drei aus Drais nicht dabei war.
Und zu einem gelungen Aufgalopp dienten uns schon die Doppel.... 2:1 für uns. Doppel eins gewann ganz klar gegen das Draiser 2erDoppel. Umgekehrt war es mit unserem Zweierdoppel, außer im ersten Satz war nichts zu holen. Und da zeichnete sich schon ab, es wird eng, knapp und lang heute.

Und damit fing das dritte Doppel gleich an, spannende Ballwechsel, glückliche und umkämpfte Punkte, bei dem der fünfte Satz für uns war. :-) Positiv aus den Doppeln, zum Glück.

Und mit Fünfsatzspielen ging es auch gleich weiter. Michael lieferte sich ein super geiles Spiel mit dem Sportsmann Bludau, da wurde schon alles geboten, was man im TT so sehr liebt, lange Ballwechsel, geile Punkte, faule Punkte :-D und Genie mit Wahnsinn gemischt. Unser Wahnsinniger hat es gerockt und den Punkt geholt.
Auch unsere Nummer zwei lieferte sich einen (für mich unerwarteten) Kampf bis in den fünften Satz hinein, ebenfalls extrem umkämpft und kein Sieger bis weit zum Ende des letzten Satzes zu erkennen. Am Ende gewann Steffen dann schließlich.

Und als ob das noch nicht genug war, musste auch unsere zweiter Ralf in den Entscheidungssatz. Wie schon die Partien zuvor auch super eng, geile Ballwechsel und ohne Tendenz...am Ende dann der Ausschlag nach Drais.

3:3

Zum Glück konnte unser Oli, der einen Klasse Tag erwischte, klar in drei Sätzen gewinnen, ebenso Manni Müller, der sich gegen die Ersatzverstärkung im ersten Satz schwerer tat, als man annehmen sollte. Im fortlaufenden Spiel aber den Sieg immer näher kam. Zum Glück,... etwas durchatmen, 5:3 für Dienheim.

Leider konnte ich die Führung nicht ausbauen, den ich konnte mich nicht im entscheidenden fünften Satz durchsetzen, Unvermögen und Dummheit waren leider mein Begleiter im Spiel. Aber am Ende hat Harald dann gewonnen und das nicht unverdient. :-)

Leider musste es Michael dann wieder mehr Spannend machen, als wir oder auch der Gegner es wollte,.... 3:2 Sieg nach einem wiederum super Match, welches ebenfalls TT von seiner Ansehnlichsten Seite zeigt. Nach einer vermeintlichen aussichstlosen Lage hat sich Micha nach 2 total verkackten Sätzen zurückgekämpft und das Ding noch gewonnen, Respekt.
Auch Ralf Piela spielte ein sauberes zweites Einzel und konnte, wenn auch in immer knappen Sätzen 3:1 gewinnen.

7:4 ... es wurde Konkreter, vor allem weil unserer Starke Mitte wieder spielen durfte. Aber leider hatte Ralf einen schlechten Tag erwischt und unterlag klar in 3 Sätzen. Aber Oli machte wiederum kurzen Prozess, auch wenn der erste Satz noch in die Binsen ging. Am Ende einen ungefährdeten 3:1 Sieg.
Unentschieden war erreicht.
Und noch während meinen Einspielen machte Manni mit seinem zweiten Sieg das große Ding perfekt. 9:5 gewonnen. Dem Abstieg von der Schippe gehupst und die Fahrkarte für ein weiteres Jahr BZL gebucht.
Nun können wir gaaaaanz entspannt nach Klein-Winternheim fahren und nochmal ein geschmeidiges Schaulaufen machen :-D :smt006

Benutzeravatar
Stevie Cool
Beiträge: 491
Registriert: 25.06.2005, 12:07
Wohnort: Klein-Winternheim

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon Stevie Cool » 17.04.2016, 12:17

@ Alex Umstätter:

Ersetze beim vorletzten Wort deines Beitrages das "l" durch ein "s" und ich bin dabei! :)

:-D

Liebe Grüße
Steffen
Niveau wirkt von unten betrachtet immer ein wenig arrogant...;)

Für alle, denen mein Nickname zu anonym ist: Ich bin Steffen Nagel vom RSV Klein-Winternheim!

oder
Beiträge: 88
Registriert: 28.06.2005, 09:59
Wohnort: Ingelheim

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon oder » 23.04.2016, 14:48

Hallo Thorsten,

Glückwunsch zur Meisterschaft nach Sörgenloch.

Viele Grüße

Christian

ruppe thorsten
Beiträge: 16
Registriert: 01.07.2015, 13:51
Akuelle Spielklasse: bezirksliga nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ruppe thorsten » 24.04.2016, 12:30

Hallo Christian
Danke für die Glückwünsche, ihr wart aber auch ein sehr starkes Team.

Gruß Thorsten
Alles wird Gut, solange du Spass hast

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 26.04.2016, 16:38

Letztes Spiel der Saison, der Drops war ja schon eine Woche vorher gelutscht, somit ging gleich über zum Schaulaufen :-D . Oder um auf die Steilvorlage von Steffen zu kommen, ein Begrüßungs(spruch) der besonderen Art :smt006 :-D :-D PROST nochmal

Zum sportlichen... ja, einen Sieg hatten sich einige von uns noch gewünscht, aber irgendwie lief das ganze bis fast zum Ende hin nicht soooo wie es von uns ausgemalt war :?
1:2 aus den Doppel, wobei unser Dreierdoppel hätte auch gewinnen können. Es war knapp, umkämpft und spannend, aber am Ende mit den letzten Punkt für Klein-Winternheim.
Doppel eins klar gewonnen, doppel zwei klar vorloren...Leider war ich bei Doppel zwei :-D

Aber dann konnten wir leider beide erste Einzel im vorderen Paarkreuz nicht gewinnen, Michael fand gegen Steffen gar kein Mittel und ging relativ klar verloren. Ralf konnte mithalten, aber am Ende leider auch kein Punkt für die Habenseite verbuchen.
Zwischenstand 4:1

Unsere Bank, auch schon die ganze Rückrunde war Oli, der auch in seinem Vorletzten Einzel klar und deutlich mit 3:0 gewann, Aber leider konnte dies unser anderer Ralf nicht, er verlor nach viel Kamp, Wut, Selbstzweifel und 3:1. Auch wenns verloren ging, es war ein gutes Spiel.

Nachdem auch ich mein erstes Einzel nicht gewinnen konnte, ich fand gar kein Mittel, keine Ahnung warum, konnte wenigstens Manni den Abstand verkürzen. Klares 3:0 für ihn.
Zwischenstand: 6:3, ohje... der Sieg wurde immer schwieriger zu erreichen, aber vielleicht noch ein Unentschieden??

Michael konnte dann in seinem zweiten Einzel doch noch mal alles mobilisieren und gewann unproblematisch mit 3:0, Ralf aber konnte auch, trotz Einsatz, Willen und tollen Bällen nicht den Sieg erringen.
Und nachdem auch Ralf im mittleren Paarkreuz sein zweites Einzel nicht gewann, schien es auf die Verliererstraße zu gehen :(
8:4 stand es...Aber zum Glück konnte Oli, wenn auch verdammt knapp in fünf Sätzen, wobei im fünften Satz keine Gegenwehr mehr kam (11:1) gewinnen und wir mussten alle Kräfte sammeln. Vielleicht ist ein Punkt zu holen.
Und yeah... es gelang, Manni und ich konnte jeweils relativ ungefährdet 3:0 gewinnen und somit kam es auf das Abschlussdoppel an.
Und wieder musste dieses im fünften Satz entschieden werden. Nachdem wir schon 2:1 nach Sätzen im Rückstand lagen, den vierten Satz mit Hängen und Würgen, hoffen und bangen 12:10 gewinnen konnten, entschied die ganze Partie der fünfte Satz. Mit dem besseren Ende für uns und dem für einen Saisonausklang doch schönen Resultat eines Unentschieden :smt006

Wann ist den das erste Spiel? Es läuft grad so gut :-D

Bis im August, wenn die Runde so irgendwann beginnt.


Zurück zu „Verbandsklassen + höhere Klassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste