Bezirksliga Nord 2015/16

Diskussionen zu den Verbandsklassen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
Benutzeravatar
Onkel Christoph
Beiträge: 1517
Registriert: 24.01.2006, 21:12
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon Onkel Christoph » 15.12.2015, 20:37

Das ist doch völlig am Thema vorbei wenn nur die Klassenleiter das Satzverhältnis sehen können und nicht die Spieler selbst!
Super Programm das click-TT!
Viele Grüße
Wir sind der faule Zahn
In deinem weißen Lächeln

Benutzeravatar
Peter Buchmann
Site Admin
Beiträge: 900
Registriert: 08.06.2005, 00:19
Akuelle Spielklasse: Kreisliga
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon Peter Buchmann » 15.12.2015, 22:57

Fahrt mal mit der Maus auf das Spielverhältnis und wartet ein paar Sekunden. Dann werden die Sätze und die Bälle eingeblendet. Google hat weitergeholfen und diese Funktion ist auch ganz offensichtlich :x , aber wenigstens sind die Daten ersichtlich.

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon Joachim Wolf » 16.12.2015, 08:29

Peter Buchmann hat geschrieben:Fahrt mal mit der Maus auf das Spielverhältnis und wartet ein paar Sekunden. Dann werden die Sätze und die Bälle eingeblendet. Google hat weitergeholfen und diese Funktion ist auch ganz offensichtlich :x , aber wenigstens sind die Daten ersichtlich.


Na ja, für so ein teuer bezahltes Programm sollte man aber auch eine Hilfe erwarten können die einem weiterhilft ohne Google zu bemühen.

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 09.01.2016, 20:01

:smt006 Rückrunde hat begonnen.... Und gleich voll eine auf die Mütze bekommen :-D

Gestern war gegen Wackernheim III unser erstes Spiel der Rückrunde. Eigentlich wollten wir da schon die ersten Punkte für den Klassenerhalt holen, aber es war rein nichts zu holen. :wink:

Leider fehlte unsere Nummer eins, also mussten alle eins Aufrücken. Ein guter Ersatzmann machte unser Team komplett.
Und in den Doppeln zeigte sich auch gleich, wo unserer Reise hingeht...0:3, mal wieder. Aber ein Funken Hoffnung, den Doppel drei unterlag dann doch erst im fünften Entscheidungssatz.
Ja, die Entscheidungssätze, so erging es dann auch unseren beiden Ralf's. Beide verloren ihr erstes Einzel im fünften Satz. Eines sogar recht unglücklich und undankbar mit 14:12.
Zwischenstand: 0:5 :?
Manni ging total unter, verlor glatt in drei Sätzen, kein Anzeichen einer Chance. Zum Glück haben Oli in die Mitte gemeldet, er konnte auch unseren einzigen Punkt holen. Recht klar und eindeutig gewann er sein Spiel 3:0.
Leider sollte das aber nicht reichen, etwas mehr als nur ein Gewonnen Spiel mitzunehmen, den ich verlor auch, wenn zwar nur 1:3 aber irgendwie doch klar und ohne jemals einen Plan gehabt zu haben :-D . Gibt halt gute und andere gute Gegner :smt006
Unser Ersatzmann konnte zwar auch einen Satz für sich entscheiden, die Partie ging aber nach Wackernheim.
Damit wir dann doch schnell zum Ivan fahren konnten, machte unsere Nummer 1 den Sack für Wackernheim zu und verlor, wenn auch in knappen Sätzen 3:0. Endstand: 1:9.

Nun ja.... Punkte gegen Wackernheim haben wir uns nicht wirklich ausgerechnet, erst recht nicht da unsere gemeldete Nummer 1 fehlte. Punkte müssen wir halt wo anders erkämpfen.

Trotzdem war es ein gelungener Abend mit super netten und freundlichen Gastgebern aus Wackernheim. Gemeinsam beim Ivan wurde dann doch noch die eine oder andere Anekdote, Geschichte oder Unglaubliches zum besten gegeben.
So war auch das Verlieren nicht sooo schlimm :-)

ClausTrophobie
Beiträge: 46
Registriert: 27.07.2007, 11:57

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ClausTrophobie » 12.01.2016, 12:02

Moin,

ein Hinweis an die Kollegen aus Klein-Winternheim und Selztal:

Der Haybachbasar finde dieses Jahr Sa. 27.02.2016 statt.
D.h. ihr müsstet Euer Spiel am 26. verlegen.

Grüße und frohes neues Jahr allerseits

Ingo von Budenum
Giant Dragon Fiberenergy AL
Spinlord Keiler 1,5
Joola Samba Plus 1,8

oder
Beiträge: 88
Registriert: 28.06.2005, 09:59
Wohnort: Ingelheim

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon oder » 12.01.2016, 14:25

Hallo Ingo,

ich glaube du meinst Heidesheim. Wir spielen an diesem Tag zu Hause gegen Wackernheim 3 ...

Viele Grüße

Christian

ClausTrophobie
Beiträge: 46
Registriert: 27.07.2007, 11:57

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ClausTrophobie » 12.01.2016, 14:39

Hab´ mich Verguckt.

Heidesheim ist richtig.
Danke und sorry!

Grüße Ingo
Giant Dragon Fiberenergy AL
Spinlord Keiler 1,5
Joola Samba Plus 1,8

PatrickJung
Beiträge: 17
Registriert: 02.07.2015, 10:32
Akuelle Spielklasse: Bezirksliga Nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon PatrickJung » 14.01.2016, 01:05

Revanche geglückt für Selztal

In einem Spiel, das nie auf der Kippe stand und von vornherein deutlich lief unterlagen wir heute Selztal mit 2:9.
schon 0:3 aus den Doppeln gestartet, folgten 3 Niederlagen. Auch die beiden Punkte von Dyllick und Paul (überraschend gegen Oppenheimer, am meisten war er glaube ich selbst überrascht^^) konnten nach den Niederlagen von Fleig, Schaar und mir (im Nachhinein hätte ich es schenken sollen wie ich es eigentlich im Einspielen vorhatte, hab mir im Doppel die Schulter lädiert (was absolut keine Ausrede ist, gegen Jan und Joschka hätte ich auch mit 120% verloren, beide extrem stark heute)) stand am Ende ein absolut, auch in der Höhe gerechtfertigtes 2:9.
Jetzt heißt es den Arsch zusammenkneifen, fit werden und die Punkte in den folgenden Spielen holen, zumindest um ganz sicher, im ungünstigsten Falle von 3 Absteigern, den Nichtabstieg sicher zu machen.

Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 25.01.2016, 14:42

:cry: :cry: soooooooooooooooooooo knapp mal wieder an einem oder gar zwei Punkten vorbei geschrammt. Wirklich soooooo knapp, mal wieder.

Unser Spiel gegen Selztal am letzten Freitag war so nicht geplant, ganz und gar nicht. Eigentlich hatten wir mit einer Niederlage ja schon irgendwie gerechnet, selbst als unser Gast ohne die Nummer eins angereist kam, war von einem Punkt zu reden immer irgendwie noch ein Traum (zumindest für mich).

Und sowas, irgendwie wurde der Traum im laufe des Spiels Realtität :twisted:

Einen Krimi mit viiiielen Spielen in der Verlängerung. Fast 2/3 der Spiele wurden im Entscheidungssatz beendet.
Los ging es schon in allen Doppeln.

Die ersten beiden wurden mit jeweils 2:3 verloren. Aber sooowas von knapp. Hätte alles auch anders rum laufen können, vor allem bei unserem Doppel 2. 2:0 Satzführung, 10:8 im dritten Satz und das ganze Spiel kippte. Mein Doppelpartner schlug mit den Schläger gegen den Tisch, ansonsten ein wäre es vermutlich ein sicherer Punkt gewesen. Ich verschlage einen sicher geglaubten Punkt. Scheiße: 10:10. Jeweils noch ein Punkt für jeden, als dann ein Netzroller der Gäste das 12:11 und ein selbst erspielter Punkt das 1:2 für Selztal ermöglichte. Im vierten und fünften Satz waren wir dann irgendwie von der Rolle. Somit 2:0 für Selztal nach Punkten.

Doppel drei machte es auch nicht gerade einfach und wollte über die ganze Distanz von fünf Sätzen spielen. Allerdings diesmal mit dem besseren Ende für uns. nur noch 1:2.

Das erste Einzel... ein Spiel welches von der Spannung und dem guten Niveau lebte... Super Ballwechsel, tolle Punkte. Am Ende 3:2 für Dienheim. Der Ausgleich zum 2:2 Zwischenstand.

Das zweite Einzel im vorderen Paarkreuz ging dann, obwohl Ralf Piela einen Satz gewinnen konnte dann doch recht klar mit 1:3 nach Selztal.

Und schon wieder kamen zwei Spiele dran, welche erst im Entscheidungssatz den Sieger brachten. Ralf Pöschl gelang es, obwohl er schon 1:2 hinten lag noch die beiden letzten Sätze jeweils mit 12:10 für sich zu gewinnen. Tolles Spiel mit einem totalen Offensivfeuerwerk, nix Passiv oder Dezent, immer voll uff die 12 :smt007

Leider verlor Oli im fünften Satz nach großem Kampf und einem eigentlich doch guten Spiel. Manni brachte uns in seinem ersten Einzel den vierten Punkt, auch wenn sein Spiel etwas von den Nerven getrieben war, auch er konnte die Sätze drei und vier, wenn auch nur knapp für sich entscheiden.

Ich konnte in meinem ersten Einzel lediglich einen Satz gewinnen, der Gegner war einfach zu gut uns zu sicher. Kaum eine Chance gehabt.

Zwischenstand: 4:5 für Selztal.

Die beiden folgenden Einzel im vorderen Paarkreut gingen nach Selztal, wobei die Niederlage von Michael das einzige Spiel war, welches in drei Sätzen entschieden werden konnte. Leider nicht für uns. Unser Brett zwei konnte leider nach großem Kampf uns viel Mühe nicht den entscheidenden fünften Satz gewinnen, wieder ging ein Punkt nach Selztal. 4:7

Aber dann konnten wir in der Mitte mit einem faszinierend aufspielenden Ralf Pöschl und einem starken Oli zwei Punkte erkämpfen und auf 6:7 verkürzen.
Und dann schon wieder: ein Spiel von Spannung getrieben ging wieder mal im fünften Satz verloren. Spielstand: 6:8.

Zum Glück konnte ich nach viel Gemotze und Schimpfen :-D mein zweites Einzel doch noch im fünften Satz gewinnen, es sah Phasenweise nicht so danach aus, und auf 7:8 verkürzen.
Der Traum vom Unentschieden ging weiter...

Ins Abschlußdoppel... und wie konnte es für dieses Spiel anders sein: die Entscheidung viel erst im letzen und fünften Satz und auch da erst nach super Ballwechseln und tollen Punkten mit 11:9 für Selztal.

Scheiße.... 7:9 verloren...damit gerechnet haben wir nicht, aber irgendwie doch ärgerlich, wenn man immer wieder so knapp scheitert.

Aber sei es drum, heute gehts weiter... mit dem Spiel gegen Budenheim. Und diese Truppe ist, auch wenn wir aussichtslos hinten drin stehen irgendwie doch ein Mitkonkurrent um den Abstieg :smt006 , Sorry Budenheim, aber an irgend etwas müssen wir uns ja festhalten :-D

ClausTrophobie
Beiträge: 46
Registriert: 27.07.2007, 11:57

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon ClausTrophobie » 25.01.2016, 14:48

Moin,

alles klar Alex. Freue mich auf heute Abend! :lol:

Grüße Ingo von Budenum
Giant Dragon Fiberenergy AL
Spinlord Keiler 1,5
Joola Samba Plus 1,8

PatrickJung
Beiträge: 17
Registriert: 02.07.2015, 10:32
Akuelle Spielklasse: Bezirksliga Nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon PatrickJung » 25.01.2016, 22:33

Kurzes Recap und Ausblick auf Freitag:
7:9, wie immer schei*e , und doch im Rückblick "glücklich"
1:2 aus den Doppeln gestartet, unterirdische Leistung von Jung (ja, von mir^^) im 1-er Doppel, dann ein ausgeglichenes Spiel, wir ohne Schaar, Stadecken ohne Mallmann, vorne leider 1:3 (einziger Punkt war, mit extremen Glück, ich gegen Zwicker-Hauser), positiv war die Leistung von Pohl...
Schlussdoppel Jung/Hättich gegen Eick/Hubmann, stellenweise extrem toll anzusehende Ballwechsel, wusste gar nicht das Hubi so gut auf noppen schießen kann ;-)
Freitag gegen Budenheim, kleines Derby, und wie immer für mich besonders, da werden wir alles geben um Punkte zu holen ;-)
Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 26.01.2016, 22:30

:smt007 :smt007 ENDLICH... Endlich hat es gereicht zu zwei Punkten. Es war zwar ein schweres Stück arbeit, aber wir haben zwei Punkte mehr auf unserem (noch dünn gefülltem :-D ) Punktekonto.

Und wir haben einen absoluten Sahnestart erwischt: 3:0 aus den Doppeln :smt007 . Und das auch noch jeweils 3:0. Es lief einfach nur gut für uns. Ja, ok,.. der eine oder andere Glücksball war für uns dabei, aber ok, die machen wir ja nicht freiwillig :-D .
Aber bereits nach den Doppeln kam wieder der Zittermann...zwei Einzel im fünften Satz verloren, dabei war in beiden ein definitiver Sieg machbar. Und anstatt das es 5:0 :shock: für uns stand, doch "nur" 3:2.
Zum Glück gewann Oli sein Einzel super souferän und auch unser PöschlRalf konnte mal einen fünften Satz für sich und auch für uns entscheiden und den Spielstand auf 2:5 ausbauen. Dabei war der Sieg vom Ralf mehr als ein Kraftakt. Lag er doch bereits mit 2:0 in den Sätzen hinten packte ihn der Ehrgeiz noch mehr und drehte das Spiel für sich. Geil...

Aber dann wieder das alte und ewige Leid...fünfte Sätze. Wiederum verloren wir zwei Punkte im fünften Entscheidungssatz. Dabei konnte ich Trottel eine 2:1 Satzführung nicht übers Ziel retten, nee... jeweils mit 12:10 im vierten und fünften Satz musste ich das für mich und (so glaube ich zumindest, auch für meinen Gegner Gerhard) doch irgendwie schon sicher geglaubte Spiel noch verlieren :evil: :-D . Zwischenstand: 4:5...irgendwie unnötig, aber Tischtennis kann auch mal komisch sein :smt005

Aber zum Glück haben wir unsere zwei Bären im vorderen Paarkreuz, welche dann zwei Siege einfahren konnten. Mit einer Niederlage vom Ralf konnten wir dann doch noch die letzten beiden Punkte zum Sieg erkämpfen. Mal wieder, als ob wir das gerne machen, in jeweils fünf Sätzen :roll: . Aber sei es drum, der Sieg ist geschafft und unser Punktekonto freute sich mal wieder auf der guten Seite gefüllt zu werden.

Auch das Gesellige nach dem Spiel war super und nett. Gute Gespräche über das faire und nie ausartende Spiel, auch wenn wie wie oben schon dezent erwähnt, das Glück mit Netzroller und Kantenbällen die Budenheimer das eine oder andere mal die Zornesröte ins Gesicht trieb. Absicht waren diese Bälle nicht, aber dagegen gewehrt haben wir uns auch nicht :-D . Das nächste mal habt ihr das Glück vielleicht wieder gepachtet :smt006

Also auf zum nächsten Match am Freitag gegen die 05er. Gleichzeitig am Bundesligaspiel der Fussballer.... wenn das kein Zufall ist :twisted:

PatrickJung
Beiträge: 17
Registriert: 02.07.2015, 10:32
Akuelle Spielklasse: Bezirksliga Nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon PatrickJung » 30.01.2016, 01:01

Wichtiger Sieg gegen Budenheim
Das "kleine Derby" stand heute auf dem Plan, Heidesheim gegen Budenheim, für beide Mannschaften war es wichtig die 2 Punkte mitzunehmen, um im Falle von 3 Absteigern nach unten Luft zu haben.
Wir gingen aus den Doppeln mit 2:1 als Sieger hervor, gefolgt von 2 Erfolgen im vorderen Paarkreuz, wobei Klein auf Seiten der Budenheimer nicht nur gegen Netzroller, sondern auch gegen seinen eigenen Schläger kämpfen musste, der wohl nicht richtig montiert wurde auf der Vorhand, so gelang es mir, 3:1 zu gewinnen.
Die Mitte spielte 1:1, das hintere Paarkreuz ebenfalls, sodass wir zur Hälfte der nominellen Spiele mit 6:3 in Front lagen.
Im zweiten Durchlauf das selbe Bild: vorne 2 Punkte, dann machte Dyllick nach 0:2 noch den entscheidenden 9. Punkt, sodass wir das Spiel insgesamt mit 9:3 für uns entscheiden konnten.
Wichtige 2 Punkte für uns, Dienstag gegen Essenheim gilt es diese Form zu bestätigen.
Grüße,
Patrick

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon A. Umstätter » 31.01.2016, 12:18

:mrgreen: welch eine Wohltat... nur ein einziges Spiel im Entscheidungssatz. War auch mal angenehm, nicht immer alles im fünften Satz zu entscheiden.

Allerdings entschied Mainz o5 IV dann letztendlich den Sieg immer schon dritten oder vierten Satz. :?
Und so ging auch das Spiel aus, 9:4 für Mainz. Leider mussten wir mit zwei Mann Ersatz spielen, einer berufsbedingt, der andere gesundheitlich ausgefallen, und mehr war irgendwie auch nicht zu holen.

Zwar konnten wir ein Doppel für uns entscheiden, und auch im zweiten Doppel war gefühlt mehr drin als nur ein Satz. Dafür ging das dritte Doppel doch relativ klar an Mainz. Felix und ich kamen nicht wirklich ins Match, viele Fehler und leichte Fehlschläge machten die Hoffnung auf ein Sieg schnell zu nichte.
Spielstand nach den Doppel: 1:2

Im ersten Paarkreuz gingen dann beide Einzel relativ schnell und klar verloren. Jeweils mit 0:3. Keine wirkliche Chance je gehabt, beide Mainzer waren doch etwas besser. Oli konnte dann doch noch einmal etwas Hoffnung aufkommen lassen, in dem er mit seinem anfangs etwas mühseligem, gegen Ende hin aber klaren und deutlichem Sieg auf 2:4 verkürzen konnte.

Mein Einzel gegen Karnan war von Unwissenheit meinerseits geprägt, ich wusste nie so recht, was ich den machen soll, mein Gegenüber wusste auf alles eine (einfache) Antwort und von daher war sein Sieg nie in Gefahr. 2:5

Im hinteren Paarkreuz konnte Torsten Beil voll überzeugen und seine ansteigende Form in der II. Mannschaft bestätigen. Was ich mitbekommen habe, war es ein selten gefährdeter Sieg. Felix, unserer zweite Ersatzverstärkung konnte allerdings nicht punkten und verlor klar sein Einzel mit 0:3.

Es steht 3:6, möglich war irgendwie noch was, aber die Hoffnung war nicht soooo recht vorhanden.
Trotzdem kämpften wir weiter, Michael und Ralf verloren leider auch jeweils ihr zweites Einzel. Gegen super starke Mainzer im vorderen Paarkreuz war heute kein Stich zu machen, leider.

Oli bestätigte seine neu gewonnene Motivation mit seinem zweiten Sieg, der doch leichter Aussah wie er war :-D

4:8 und ich durfte in mein zweites Einzel. Nach Katastrophenstart mit fast der Höchststrafe im ersten Satz (1:11) und einem knappen 9:11 im zweiten Satz konnte ich doch noch zum 2:2 ausgleichen. Aber am Ende hatte mein Gegenüber das bessere Händchen und machte den Sieg für Mainz o5 klar.

Ob wir in kompletter Besetzung etwas zählbares hätten erreichen können, keine Ahnung. Gefühlt nein. Dafür war Mainz einfach besser.

Daher müssen wir eben wo anders versuchen, Punkte zu gewinnen und den Abstand zu verkürzen. Schwer wird es, vielleicht auch unmöglich. Aber auch das ist ja ne Herausforderung :-D :smt006

PatrickJung
Beiträge: 17
Registriert: 02.07.2015, 10:32
Akuelle Spielklasse: Bezirksliga Nord

Re: Bezirksliga Nord 2015/16

Beitragvon PatrickJung » 20.02.2016, 19:30

Rotamint bleibt ein unangenehmer Gegner für uns.

Gestern kamen die Kameraden aus Bingen auf einen Besuch in unserer Halle vorbei, nebenbei wurde auch ein wenig Tischtennis gespielt ;-)
Nein, im Ernst: Das Spiel gestern hatte alles: Knappe Spiele, mehrere 0:2 Satzrückstände welche aufgeholt wurden, emotionale Situationen, Kampf, kurzum: ein gelungenes und interessantes Spiel, mit dem besseren Ende für uns, über ein 8:8 hätten wir uns aber auch nicht beschweren dürfen.
Herausragend Hartwein im vorderen Paarkreuz, mit 2 Siegen zu je 3:2, sowohl gegen mich als auch gegen Schaar waren es stellenweise hochklassige Ballwechsel, jeweils mit dem besseren (und auch verdienten) Ende für ihn.
Auf unserer Seite stach Pohl hervor, der in beiden Einzeln ein 0:2 noch zu einem 3:2 umbog.
Vorne 2:2, Mitte 4:0, Hinten 1:3, nur an den Doppeln muss noch gearbeitet werden, denn nur Schaar/Hättich gewannen beide Spiele...

Jetzt erstmal die freie nächste Woche genießen bevor es nach Laubenheim geht, wo es sicher noch mal schwerer wird.

Grüße,
Patrick


Zurück zu „Verbandsklassen + höhere Klassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast