2. Bundesliga 17/18

Diskussionen zu den Verbandsklassen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 28.08.2017, 10:02

Zweite Bundesliga: Aufsteiger Mainz 05 startet gegen TV Hilpoltstein in neue Saison
Cheftrainer Chris Pfeiffer peilt in der Auftaktpartie am Samstag (18.30 Uhr/BBS-Sporthalle am Judensand) einen Sieg an

Die Tischtennis-Spieler des FSV Mainz 05 schlagen in der neuen Runde wieder in der Zweiten Bundesliga auf. Die Vorfreude wächst mit jedem Tag. Und in wenigen Tagen wird es ernst. Bereits der Ligaerhalt wäre in dieser knüppelharten Klasse ein riesiger Erfolg. Vor dem Saisonauftakt am Samstag, 2. September, um 18.30 Uhr in der BBS-Sporthalle am Judensand gegen den TV Hilpoltstein spricht Cheftrainer Chris Pfeiffer (28) über Primärziele, Visionen, Wertschätzung und Risiken.

Herr Pfeiffer, mal Hand aufs Herz: Ist wirklich nicht mehr drin als der Klassenverbleib?

Wir werden in der Zweiten Bundesliga die Mannschaft mit dem geringsten Budget sein. Nichtsdestotrotz bin ich sehr zuversichtlich, dass sich gerade die „Jungen Wilden“ in der Spielklasse hervorragend weiterentwickeln können. Wir sind sicherlich gefährlich für einige Teams, geben aber als Primärziel den Klassenerhalt vor. Alles andere wäre eine tolle Zugabe für unsere treuen Fans.

Wie viele Mannschaften müssen am Ende absteigen und wer sind die ärgsten Konkurrenten der Nullfünfer?

Diese Frage ist wirklich sehr schwierig zu beantworten, da die TTBL gerne mit zwölf Mannschaften spielen würde. Das bedeutet, es gibt zwei mögliche Aufsteiger und keinen Absteiger aus der TTBL. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass der Letztplatzierte in der Zweiten Bundesliga noch eine Chance über eine Relegationsrunde bekommt, in der Klasse zu bleiben. Wir möchten dieses Risiko vermeiden und peilen deshalb an, mindestens zwei Mannschaften hinter uns zu lassen.

Worauf wird es ankommen?

Schon im vergangenen Jahr haben wir eine herausragende mannschaftliche Geschlossenheit an den Tag gelegt. Dies erwarte ich auch in den bittersten Momenten von unseren Jungs. Zudem haben wir zwei hochklassige Doppel. Wobei die Möglichkeit besteht, mit unserem dänischen Neuzugang Anders Lind in den Doppeln neue Kombinationen auszutesten. Sicherlich bleibt abzuwarten, ob auch alle Spieler gesund bleiben – sowohl bei uns, als auch bei den gegnerischen Teams. In der Breite sind wir allerdings mit unserem Altmeister Li Bing und dem amtierenden luxemburgischen Meister Luka Mladenovic hervorragend aufgestellt.

Wie sind Ihre Jungs aktuell in Form?

Sie brennen darauf, diese Klasse spielen zu dürfen und sich mit anderen hochklassigen Spielern zu messen. Im Pokal sind wir nur ganz knapp mit 2:3 gegen den TTC Shakehands Frickenhausen ausgeschieden, wobei Anders Lind wegen Krankheit nach den Tschechien Open und Kiril Barabanov wegen der EM-Vorbereitung mit Weißrussland nicht daran teilnehmen konnten. Daraus werden wir sicherlich viel Kraft und Zuversicht ziehen.

Können Sie gegen Hilpoltstein in Bestbesetzung auflaufen?

Alle Spieler werden nach jetzigem Stand zur Verfügung stehen. Wer spielen wird, werden wir nach dem Anschlusstraining am Freitagabend entscheiden.

Wie schätzen Sie den Gegner ein und vor welchem Hilpoltsteiner haben Sie den größten Respekt?

Grundsätzlich habe ich vor Hilpoltstein einen riesigen Respekt. Die Mannschaft besteht fast ausschließlich aus Deutschen, die auch auf nationaler Ebene immer wieder gute Ergebnisse erspielen. Besonders nennenswert ist wohl Alexander „The Flash“ Flemming, der immer wieder Spitzenspieler in die Knie zwingt und als regelrechter Japaner-Schreck gilt. Gott sei Dank haben wir keine Japaner in unseren Reihen (lacht).

Stimmt es, dass Sie zum Heimauftakt mehr als 200 Besucher in der BBS erwarten?

200 Zuschauer wäre der absolute Traum, zumal am selben Tag das Abschiedsspiel von Nikolce Noveski in der Opel Arena stattfinden wird. Zuletzt hatten wir etwa 150 Zuschauer. Ich persönlich freue mich über jeden einzelnen, der den Weg in die BBS-Halle am Judensand findet. Denn hier wird wirklich guter Sport geboten und die Jungs haben eine gewisse Wertschätzung von der 05er-Fangemeinschaft, aber auch von allen Tischtennisspielern der Region verdient. Dafür arbeiten sie täglich hart.

Und Tischtennis in der Zweiten Bundesliga ist noch Profisport zum Anfassen, oder?

Auf alle Fälle. Und unsere Jungs sind sich nach Spielende nicht zu schade, mal einen Stift in die Hand zu nehmen um Autogramme zu verteilen. Übrigens gibt es für die Partie gegen den TV Hilpoltstein 10x2 Freikarten zur Verfügung. Wer gewinnen will, muss die Nummer 02742/723628 anrufen und auf den AB sprechen. Darüber hinaus werden am Spieltag in der Spielpause erneut vier Karten für ein Heimspiel der 05-Fußballer in der Opel Arena verlost werden.

Wären Sie zum Schluss noch zu einem Tipp bereit: Wie geht es aus und warum?

6:3 für uns. Weil die Jungs schon am ersten Spieltag vor einer beeindruckenden Kulisse über sich hinauswachsen werden und zeigen, warum wir in die Zweite Bundesliga gehören.

1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 11.10.2017, 12:26

++++++Vorbericht zu unserem nächsten Heimspiel+++++++

„Wir wollen unsere minimalen Chancen nutzen“

Zweite Bundesliga: Mainz 05 empfängt nach gelungenem Saisonauftakt am Samstag, 14. Oktober, 14 Uhr, den favorisierten Tabellendritten TTC Fortuna Passau / Interview mit Kapitän Dennis Müller

Nach drei Spieltagen stehen die Tischtennis-Spieler von Aufsteiger FSV Mainz 05 in der Zweiten Bundesliga mit 3:3 Punkten besser da, als von manch einem Experten vorhergesagt. Vor dem Heimspiel gegen Samstag, 14. Oktober, 14 Uhr, in der BBS-Sporthalle Am Judensand gegen den noch ungeschlagenen Tabellendritten TTC Fortuna Passau äußert sich der 27 Jahre alte Kapitän Dennis Müller, der in Bad Ems geboren wurde und mit seiner Freundin in Koblenz lebt, zum gelungenen Saisonauftakt, zu den Qualitäten des Gegners und zur Rolle des Mainzer Publikums.

Herr Müller, wie beurteilen Sie den Saisonauftakt?

Der Saisonauftakt ist besser als wir uns das erhofft haben. Dennoch wollen wir noch mehr!

Wo sehen Sie noch Steigerungspotenzial?

Unsere Doppel laufen noch nicht so, wie wir es gewohnt sind und auch wollen. Im hinteren Paarkreuz ist auch noch etwas Luft nach oben.
Sie persönlich hatten noch nicht ganz so viele Einsatzzeiten. Aber das war zu erwarten, oder?

Eigentlich nicht, allerdings war die taktische Aufstellung von Luka Mladenovic, der sich mit seiner tollen, sportlichen und motivierten Art übrigens super in unsere Mannschaft eingefügt hat, vollkommen legitim. Auch wenn ich natürlich immer spielen will.

Wie schätzen Sie den kommenden Gegner ein und wo sehen Sie die Stärken und Schwächen der Passauer?

Passau ist von Position eins bis vier super aufgestellt und selbst Kovac, der Vierer, hat schon Erstliga-Erfahrung in Deutschland bei Hagen gesammelt. Eine richtige Schwäche sehe ich nicht bei den Passauern, allerdings ist es auch keine Übermacht und wir versuchen die minimale Chance, die wir haben, zu nutzen.

Wie wichtig ist das Mainzer Publikum für den Erfolg?

Sehr wichtig! Besonders emotionale Spieler wie Felipe Olivares, Kirill Barabanov, Luka Mladenovic und auch ich selbst spielen bei einer tollen Atmosphäre immer ein paar Prozent besser, weswegen wir natürlich wieder auf zahlreiche Zuschauer hoffen.
Mit wie vielen Zuschauern rechnen Sie gegen den Bayern?
Ist in Mainz leider immer schwer zu sagen, aber die jüngste Vergangenheit lässt hoffen, dass mehr als 100 Zuschauer definitiv kommen. Alles über 150 wäre überragend.

Ihr Tipp: Wie geht es aus?

5:5. Weil wir mit allem, was wir haben, kämpfen werden und Passau eventuell damit überraschen. Es wird schwer, aber wir sind heiß.

1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 11.10.2017, 12:42

Für das Spiel am Wochenende gegen Passau stehen Spiel 20 x 2 Freikarten zur Verfügung!!!
Die Interessenten können sich dann bei unter Tel. 02742- 723628 bzw. thegeniusfactory@web.de melden.

1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 23.10.2017, 18:45

Zweite Bundesliga: Aufsteiger Mainz 05 empfängt den 1. FC Köln

Gegen das punktlose Schlusslicht hofft Co-Trainer Kasica am Samstag (18.30 Uhr/BBS-Sporthalle am Judensand) auf den zweiten Saisonsieg / Publikum als Zünglein an der Waage?

Im Duell der Zweiten Bundesliga empfangen die Tischtennis-Spieler des FSV Mainz 05 am Samstag (18.30 Uhr/BBS-Sporthalle Am Judensand) den 1. FC Köln.

„Wir haben uns vorgenommen, wieder das Publikum mitzunehmen“, hofft Co-Trainer Tomasz Kasica auf eine ansehnliche Kulisse. Zwar stehen die Kölner als einziges Team der Liga noch ohne jeden Pluspunkt da. Doch zuletzt beim 3:6 als Gast von Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken II zogen sie sich ausgesprochen achtbar aus der Affäre. „Der Gegner verfügt über eine sehr starke und zweitligaerfahrene Mannschaft“, schätzt Kasica. „Und mit dem Südamerikaner Alberto Mino vom TTC Zugbrücke Grenzau II haben sie sich optimal verstärkt.“ Mit Lennart Wehking und Gianluca Walther habe der FC ausgesprochen „spielstarke deutsche Spieler“ in seinen Reihen, die „sehr attraktives Tischtennis spielen“.

Kasica geht von einem Duell auf Augenhöhe aus. Wobei der Druck eher bei den Kölnern liegt. „Sie haben noch nicht gepunktet und brauchen dringend ein Erfolgserlebnis“, sagt Kasica. „Sie werden schon in den Eingangsdoppeln bis in die Haarspitzen motiviert sein und sehen bei uns sicherlich eine Chance.“ Aber auch der FSV will seine stärkste Formation an die Platten bringen. Da viele knappe Entscheidungen zu erwarten sind, könnten Kleinigkeiten den Unterschied ausmachen. „Auch deshalb wäre es schön, wen wir eine tolle Kulisse haben und das Publikum uns lautstark unterstützt“, sagt Kasica. Mit der Unterstützung ihrer Anhänger haben die Nullfünfer nämlich schon so manche knifflige Partie zu ihren Gunsten entschieden…

Über Unterstützung würden sich auch die anderen Teams der Nullfünfer freuen: An diesem Samstag gehen beim Großkampftag in der BBS-Sporthalle ab 11.30 Uhr insgesamt sieben Heimspiele über die Bühne. Unter anderem empfängt die 05-Zweite in der Regionalliga Südwest um 14.30 Uhr die FT Freiburg, die 05-Dritte bekommt es im Topspiel der Verbandsliga Rheinhessen zeitgleich mit der DJK/RW Finthen zu tun. Und in der Verbandsjugendklasse will der 05-Nachwuchs gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter TSG Drais (Beginn: 11.30 Uhr) alles dafür tun, um im sechsten Saisonspiel den siebten Sieg einzufahren.

Steffen Heck
Beiträge: 206
Registriert: 19.06.2005, 22:53

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon Steffen Heck » 24.10.2017, 08:04

Nur zur Ergänzung: Mit Lennart Wehking kommt einer, der bei Deutschen Meisterschaften schon 2 mal Christian Süss schlagen konnte!Also attraktives Tischtennis!

1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 24.10.2017, 14:45

Definitiv! Für das Spiel am Wochenende gegen den 1. FC Köln stehen noch 6 x 2 Freikarten zur Verfügung!!!
Die Interessenten können sich dann telefonisch 02742- 723628 bzw. per Mail thegeniusfactory@web.de melden.

1.FSV Mainz 05 TT
Beiträge: 11
Registriert: 11.11.2016, 10:29

Re: 2. Bundesliga 17/18

Beitragvon 1.FSV Mainz 05 TT » 21.11.2017, 12:08

1. FSV Mainz 05 empfängt TTC OE Bad Homburg

Nach dem Wahnsinnsspiel gegen den 1.FC Köln steht die nächste schwere Aufgabe für den 1. FSV Mainz 05 auf dem Programm.
Am Samstag, 25. November, um 18:30 Uhr ist der TTC Bad Homburg unser Gast.
Und wir werden die BBS-Halle wieder mit 100 % Leidenschaft und 100 % Kampf zum Kochen bringen.
Um zu siegen, brauchen wir Eure Unterstützung !!
Euch erwartet Spitzentischtennis mit einem tollen, jungen 05er Team.
Wir stellen für dieses Spiel 10x 2 Freikarten zur Verfügung.
Alle Schüler-Jugendgruppen - die unseren Sport einmal live auf höchstem Niveau erleben möchten - erhalten zu diesem Spiel mit ihren Betreuern und Eltern freien Eintritt.
Anfragen zu den Freikarten und Gruppenanmeldung bitte an Uwe Höfer- e-mail: thegeniusfactory@web.de / Tel. 02742-723628.
Wir freuen uns auf Euch !!


Zurück zu „Verbandsklassen + höhere Klassen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste