Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Diskussionen zum Kreis Alzey
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse

Moderator: Andreas Fröder

Sammy94
Beiträge: 58
Registriert: 09.05.2009, 09:56
Akuelle Spielklasse: C Klasse
Wohnort: Alzey-Heimersheim

Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Beitragvon Sammy94 » 21.11.2013, 10:32

Hallo,

ich wollte mal die vielleicht sinnloseste Regelung in der großen ganzen Wettspielordnung anprangern, die mir schon seit vielen Jahren gegen den Strich geht: wenn Mannschaften im Nachwuchsbereich ein Mädchen (und wenn auch nur in einem Spiel) einsetzen dürfen sie am Ende nicht in die Verbandsjugend aufsteigen!!!

D.h. dass das Aufstiegsspiel zur Verbandsjugend im Kreis Alzey dieses Jahr der Vorletzte oder Tabellenletzte, je nachdem wer am Ende vor wem steht gegen den 3. oder 4. der Schülerkreisliga bestreiteten wird.

Das finde ich eine Farce... Außerdem steht die Regelung, dass Mädchen nicht in der Verbandsjugend spielen dürfen im krassen Gegensatz zur Absicht den Mädchensport fördern zu wollen!!!

Ich gebe das mal zur Diskussion frei und werde mich dafür einsetzen der der Beirat diese Regelung die die Mädchen übergebühr benachteiligt und somit der Gleichberechtigung, die alle Gesetze und Nomen in Deutschland und der EU enthalten müssen, krass widerspricht.

Auch die Argumentation, dass die Teilnahme an weiterführenden Veranstaltungen, z.B. Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler für gemischte Teams nicht zulässig sind, ist kein Argument die Mädchen so zu benachteiligen.

Und stellen wir uns doch der Praxis: Im Kreis Alzey schaffen es gerade noch ein bis zwei Vereine eine reine Mädchenmannschaft zu stellen. Selbst in Hessen- die Kreise dort haben zum Teil die 3-5 fache Anzahl an Nachwuchsteams - sind 10 Kreise schon, zum Teil vor Jahren, zu Dreierteams bei den Mädchen übergegangen um nicht das gleiche Schicksal zu erleiden das bald den Mädchenspielbetrieb in Rheinhessen zum erliegen bringen könnte.
Jugendleiter TV Albig

Hattrick Kreismeister Herren D 2009-11

TV Seeheim: Meister der Hessenliga Schüler 2009,
Südwestdeutscher Mannschaftsmeister und 7. der Deutschen Meisterschaften

TV Albig Aufsteiger zur Verbandsjugendklasse 2011

Benutzeravatar
Stevie Cool
Beiträge: 491
Registriert: 25.06.2005, 12:07
Wohnort: Klein-Winternheim

Re: Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Beitragvon Stevie Cool » 21.11.2013, 11:10

Und was sollte man deiner Meinung nach dagegen tun?

Was wäre denn, wenn eine Mannschaft, die zwei starke Mädchen einsetzt, in der Verbandsjugend Meister wird? Soll dann der DTTB für seine Veranstaltungen eine Ausnahmeregelung treffen?
Bevor du einfach sagst, dass ein Argument kein Argument sei, solltest du dann auch bitte schon begründen, warum das so ist. Denn sorry, ich finde gerade die Begründung, dass auf überregionalen Veranstaltungen nur Jungen spielen dürfen, sehr stichhaltig, wenn man erklären will, warum in der VJ keine Mädchen spielen dürfen.

Mal davon abgesehen: Wo steht denn eigentlich der entsprechende Passus? Habe in der WO und JWO nix gefunden...
Gerade bzgl. des Einsatzes von Mädchen in den unteren Jugendklassen wollte ich da nämlich nochmal nachschauen.
Wer kann mir weiterhelfen?

Liebe Grüße

Steffen

____________________________________________________________________

Steffen Nagel

Aufsteiger Bezirksliga 2011
Aufsteiger Kreisliga 2010

Kreismeister Herren B 2006 (glaub ich)

Gewinner bei Fifa 2013 am 24.5.2013

Und ne ziemlich coole Socke

;-)
Niveau wirkt von unten betrachtet immer ein wenig arrogant...;)

Für alle, denen mein Nickname zu anonym ist: Ich bin Steffen Nagel vom RSV Klein-Winternheim!

Thomas Krollmann
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2006, 23:16
Wohnort: MZ-Finthen
Kontaktdaten:

Re: Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Beitragvon Thomas Krollmann » 21.11.2013, 11:28

Also entweder ist das eine neue Regel oder eine, die nur den Kreis Alzey betrifft. Ich kann mit Sicherheit sagen, dass wir (Finthen) in der letzten Aufstiegssaison ein Mädchen in der kompletten Runde (auch beim Aufstiegsspiel im Kreis Mainz) eingesetzt haben. Zudem ist doch die Aufstiegsregelung jedem Kreis selbst überlassen denke ich.

Anders sieht es bei der Aufstiegsrunde aus. Hier spielt ja die vergangene Aufstellung überhaupt keine Rolle, man muss mit der Mannschaft spielen, die auch die kommende Runde bestreiten soll. Daher dürfen da dann auch keine Mädchen mitspielen.

In der Vergangenheit habe ich des öfteren versucht, auf Missstände hinzuweisen, leider ohne Erfolg. Daher werde ich mich in der Diskussion auch heraushalten.

Benutzeravatar
Stevie Cool
Beiträge: 491
Registriert: 25.06.2005, 12:07
Wohnort: Klein-Winternheim

Re: Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Beitragvon Stevie Cool » 21.11.2013, 12:49

Es gibt tatsächlich einen Punkt, über den man diskutieren könnte.

Ob es tatsächlich notwendig ist, den Einsatz von Mädchen in der VJ komplett zu untersagen. Man könnte ja auch schlicht so verfahren, dass man Mädchen spielen lässt, aber eben mit der Konsequenz, dass ein Team damit seine Chance auf eine Qualifikation für überregionale Turniere verwirkt. Dann könnte jeder Verein selbst entscheiden.
Das wäre die etwas lockere, auf Eigenverantwortung beruhende Regelung, bei der sich hinterher auch niemand beschweren könnte.

Liebe Grüße
Steffen
Niveau wirkt von unten betrachtet immer ein wenig arrogant...;)



Für alle, denen mein Nickname zu anonym ist: Ich bin Steffen Nagel vom RSV Klein-Winternheim!

Thomas Krollmann
Beiträge: 81
Registriert: 26.01.2006, 23:16
Wohnort: MZ-Finthen
Kontaktdaten:

Re: Aufstieg in die Verbandsjugend 2014 eine Farce???

Beitragvon Thomas Krollmann » 21.11.2013, 13:10

Genau den Vorschlag hatte ich vor Jahren schon gemacht. Da ging es zum einen darum guten Mädchen bessere Wettkampfpraxis zu ermöglichen, zum anderen wurde die VJK damals von Jahr zu Jahr schwächer. Durch die doppelte Spielberechtigung wurde das zweite Problem gelöst, das erste zumindest verbessert.
Die Argumentation seitens des Verbands (in Person von Volker Bauer) war damals, dass es in der Vergangenheit versucht wurde, aber Mannschaften teilweise nicht angetreten sind, weil sie wussten, dass das Spiel quasi außer Konkurrenz stattfindet. Und da wird auch das größte Problem sein: Entweder man muss die Spiele aus der Wertung nehmen (wäre für mich okay, hat aber scheinbar in der Vergangenheit nicht funktioniert) oder die Spiele bleiben in der Wertung, da weiß ich aber nicht ob der DTTB mitspielt. Sollte es möglich sein, eine reguläre Runde mit Mädchen zu spielen (mit Verzicht auf überregionale Qualifikation für die entsprechenden Teams) wäre ich auf jeden Fall dafür. Aber wie gesagt, so weit waren wir schon...


Zurück zu „Kreis Alzey“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste