Kreisrangliste

Diskussionen zum Kreis Bingen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
tantek
Beiträge: 34
Registriert: 31.08.2012, 16:12

Re: Kreisrangliste

Beitragvon tantek » 22.08.2013, 13:07

ey mario!
was steht in deinem spruch: der Dumme weiß alles besser
du sagst immer das das schweizer system besser ist für rangliste bist du jetzt dumm?
wenn tischtennis schwer wäre wäre es wie deine mudda!

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 23.08.2013, 07:24

Ich denke, der beste Beweis ist die Realität:

- Schweizer System kommt auf Spaßturnieren, Multiklassenturnieren oder in B/C/D/E/...-Klassen zum Einsatz, nirgendwie anders ist mir ein anderer Einsatz bekannt, es geht nicht um Ausnahmen, sondern um die Regel.
- Gruppensystem wird auf lokaler, regionaler, nationaler, nationaler und internationaler Ebene gespielt
- Wie fühlen sich da die Teilnehmer - egal, denn geht darum, den besten/die beste zu ermitteln, das ist eine Leistungsermittlung und keine "alle-wollen-sich-wohl fühlen-Ding". Im Rahmen dieser Abwicklung kann man diskutieren über Gruppengröße, Gewinnsätze, Quali-Regeln etc. (ist ja meist auch vorab definiert)
- Sich gegen die Fakten zu stemmen (egal, wer oder wie - Visionär, mit gefällts aber trotzdem, etc.) und dann auch die Aussage mit emotionalen Spitzen oder der Funktionärstätigkeit zu beschweren - das ändert die Fakten auch nicht...
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

Benutzeravatar
tstollen
Beiträge: 251
Registriert: 08.06.2005, 12:51
Wohnort: Mainz-Drais
Kontaktdaten:

Re: Kreisrangliste

Beitragvon tstollen » 23.08.2013, 09:33

Wie schon gesagt gefällt mir das Schweizer System sehr gut.

Wenn die besten 12 in einer Endrangliste stehen hat Holger sicherlich recht und jeder gegen jeden führt zum gerechtesten Ergebnis.
Das Problem im Kreis Mainz lag in der Vergangenheit aber eher in der Gruppenauslosung. Immer wieder schieden Spieler unerwartet in den Gruppen aus (z.B. weil ein talentierter Jugendspieler die Bühne neu betrat).
Das Schweizer Sytem führt wenn alle mitspielen und (was extrem wichtig ist) genügend Runden gespielt werden schon zu einer sehr genauen Reihenfolge.
Der Charme ist ja gerade, das ähnlich gute Spieler in jeder Runde gegen einander spielen.
Die 1te Runde wird ausgelost, dann spielen die Gewinner und die Verlierer gegeneinander, dann die 2:0, 1: 1 und 0:2 gegeneinander. Nächste Runde dann 3:0, 2:1, 1:2 und 0,3
Nächste Runde 4:0, 3:1, 2:2, 1:3 und 0:4.
D.H. die Besten spielen tendenziell gegeneinander und die Schlechtesten.
Verbessern kann man das Ganze sicherlich noch mal indem man die Spieler für die 1te Runde nach TTR Wert ins System einpflegt.
Entscheidend ist aber die Anzahl der gespielten Runden
Da hat wohl ein Mathematiker (DR.Model) folgende Formel entwickelt:

R » 0,2·T + 1,4·n (hierbei wird immer nach oben gerundet!)
Beispiel: (65 Teilnehmer und 8 Plätze): R = 0,2·65 + 1,4·8 = 24,2 » 25 Runden

Im Falle Bingen mit 16 Teilnehmern und 2 zu vergebenen Plätzen würden 6 Runden empfohlen.
8 Runden wurden gespielt, Das würde für 3 zu vergebene Plätze reichen.
"The problem when solved will be simple."
(Anonymous)

Joachim Wolf
Beiträge: 1229
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Joachim Wolf » 23.08.2013, 09:54

Das Problem der Gruppenauslosung wird z.b. im Schweizer System bei 16 TN einfach nur in die 5. Runde verschoben.
Denn genau in der 5. Runde gibt es 1 mit 5:0, 2 mit 4:1, 5 mit 3:2, 5 mit 2:3, 2 mit 1:4 und 1 mit 0:5, also bestimmt dann das Los welcher mit 4:1 gegen den 5:0 spielt und wer gegen den 4:1 spielt.
In der nächsten Runde ist dann ebenfalls das Los wieder entscheidend.
Da ist das Jeder gegen Jeden auf jeden Fall das gerechtere System um eine Endrangliste zu ermitteln.

DirkFriedrich
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2009, 20:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon DirkFriedrich » 23.08.2013, 17:54

Mal eine andere Frage......

Ist diese Kreisrangliste eigentlich TTR relevant? Und wenn ja... wann wird das bei my tt eingepflegt!?!?

Sportliche Grüße an alle Funktionäre

Dirk

Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Lee » 24.08.2013, 01:02

Absolut berechtigt...

Die Rangliste soll TTR relevant sein. Ich hätte sie auch gerne schon eingepflegt, aber es gibt noch ein Problem mit dem wie. Ich hoffe aber, dass dieses Problem die nächsten Tage gelöst wird.

Falls der Peter B. dies liest:
Wenn die Rangliste erst nach den ersten Punktspielen eingeschrieben wird, erfolgt die Berechnung dann nach den absovierten Punktspielen, oder weil sie vorher war, wird die Punktspielberechnung nachträglich neu berechnet?


ach so... bei my tt wird gar nix eingepflegt, das übernimmt nach einem Tag ca. die click-tt Ergebnisse

Benutzeravatar
Peter Buchmann
Site Admin
Beiträge: 900
Registriert: 08.06.2005, 00:19
Akuelle Spielklasse: Kreisliga
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Peter Buchmann » 24.08.2013, 12:11

Lee hat geschrieben:Falls der Peter B. dies liest:
Wenn die Rangliste erst nach den ersten Punktspielen eingeschrieben wird, erfolgt die Berechnung dann nach den absovierten Punktspielen, oder weil sie vorher war, wird die Punktspielberechnung nachträglich neu berechnet?


Da hab ich aktuell noch gar keinen Überblick, ich denke aber folgendes: Die TTR-Werte werden täglich so berechnet, dass der Wert durch neu eingegebene Spiele aktualisiert wird. Es gibt dabei keine Rückdatierung. Diese Werte können dann von registrierten Usern abgefragt werden.

Bei der nächsten QTTR-Wert Berechnung wird das aber von Anfang an aufgerollt, so dass eine korrekte Einsortierung der Spiele erfolgt.

DirkFriedrich
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2009, 20:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon DirkFriedrich » 29.08.2013, 16:08

Die Erfassung der KRL in click-tt stellt wohl doch ein größeres Problem dar.... :smt102

Andreas Fröder
Beiträge: 235
Registriert: 09.06.2005, 18:44

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Andreas Fröder » 29.08.2013, 16:45

Die Erfassung im Kreis Alzey hat reibungslos funktioniert. Es kann also nur an Kleinigkeiten hängen :wink:

Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Lee » 29.08.2013, 17:32

Da ich keine Berechtigung hatte, konnte ich die Spiele nicht erfassen. Ist aber letzte Nacht geschehen! Dauert aber immer ein bisschen, bis sie in click-tt abgebildet werden.

Benutzeravatar
Matthias Edinger
Beiträge: 467
Registriert: 12.02.2006, 17:00
Wohnort: Wöllstein
Kontaktdaten:

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Matthias Edinger » 29.08.2013, 18:33

Hallo Dirk,

wie Andi bereits geschrieben hat, konnte ich zu Beginn der Woche im Kreis Alzey alle Spiele der A- & B-Klasse erfassen, sodass per Nachtabgleich alle Spiele am nächsten Tag in den TTR-Wert einfließen konnten.

In Bingen wird dies sicherlich im Laufe der Woche passieren. Ein Tag später sind die Ergebnisse dann im TTR-Wert ersichtlich.

@Garry: Sofern du Fragen hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

Viele Grüße
Matthias

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 31.08.2013, 13:08

Nach zwei Wochen Urlaub hat sich hier ja einiges getan. Mir fallen vor allem zwei Dinge auf. Erstens kommen fast alle Kritik des Schweizer Systems nicht aus dem Kreis Bingen und zweitens ist scheinbar vielen Kritikern gar nicht genau klar, wie das Schweizer System funktioniert. Zum Beispiel ist die Aussage
Joachim Wolf hat geschrieben:Das Problem der Gruppenauslosung wird z.b. im Schweizer System bei 16 TN einfach nur in die 5. Runde verschoben.
Denn genau in der 5. Runde gibt es 1 mit 5:0, 2 mit 4:1, 5 mit 3:2, 5 mit 2:3, 2 mit 1:4 und 1 mit 0:5, also bestimmt dann das Los welcher mit 4:1 gegen den 5:0 spielt und wer gegen den 4:1 spielt.
In der nächsten Runde ist dann ebenfalls das Los wieder entscheidend.
Da ist das Jeder gegen Jeden auf jeden Fall das gerechtere System um eine Endrangliste zu ermitteln.

falsch. Normalerweise erfolgt die Zuordnung ohne Losverfahren. Wenn man keinen Computer als Unterstützung hat, kann man zwar losen, dann muss aber immer sichergestellt sein, dass man nicht zweimal gegen den gleichen Spieler spielt.

Mein Fazit ist, es sollten, wenn dann diejenigen mitdiskutieren, die es auch betrifft und man sollte wissen, wovon man redet.
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr

Joachim Wolf
Beiträge: 1229
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Joachim Wolf » 31.08.2013, 23:07

Thorsten Eppelmann hat geschrieben:Nach zwei Wochen Urlaub hat sich hier ja einiges getan. Mir fallen vor allem zwei Dinge auf. Erstens kommen fast alle Kritik des Schweizer Systems nicht aus dem Kreis Bingen und zweitens ist scheinbar vielen Kritikern gar nicht genau klar, wie das Schweizer System funktioniert. Zum Beispiel ist die Aussage
Joachim Wolf hat geschrieben:Das Problem der Gruppenauslosung wird z.b. im Schweizer System bei 16 TN einfach nur in die 5. Runde verschoben.
Denn genau in der 5. Runde gibt es 1 mit 5:0, 2 mit 4:1, 5 mit 3:2, 5 mit 2:3, 2 mit 1:4 und 1 mit 0:5, also bestimmt dann das Los welcher mit 4:1 gegen den 5:0 spielt und wer gegen den 4:1 spielt.
In der nächsten Runde ist dann ebenfalls das Los wieder entscheidend.
Da ist das Jeder gegen Jeden auf jeden Fall das gerechtere System um eine Endrangliste zu ermitteln.

falsch. Normalerweise erfolgt die Zuordnung ohne Losverfahren. Wenn man keinen Computer als Unterstützung hat, kann man zwar losen, dann muss aber immer sichergestellt sein, dass man nicht zweimal gegen den gleichen Spieler spielt.

Mein Fazit ist, es sollten, wenn dann diejenigen mitdiskutieren, die es auch betrifft und man sollte wissen, wovon man redet.


Mein lieber Thorsten,

ich weiß sehr wohl von was ich rede.
Zufälligerweise war mein Sohn dabei als die Kreisrangliste in Bingen ausgetragen wurde und von ihm wurde mir berichtet, dass da sehr wohl teilweise nicht die vom Computer vorgegebene Paarung gespielt wurde.
Wobei es letztlich egal ist ob gelost wird oder das Programm den vermeintlich besten Gegner ermittelt.
Es spielt auf jeden Fall ein Spieler mit 4:1 nicht gegen einen Spieler mit 5:0 und der hat es dann evtl. leichter.

Mein Fazit ist, es spricht immer noch nichts dafür das Schweizer System bei einer Rangliste mit Qualifikation für einen weiterführende Veranstaltung anzuwenden.

Andreas Fröder
Beiträge: 235
Registriert: 09.06.2005, 18:44

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Andreas Fröder » 01.09.2013, 15:03

Thorsten Eppelmann hat geschrieben:Nach zwei Wochen Urlaub hat sich hier ja einiges getan. Mir fallen vor allem zwei Dinge auf. Erstens kommen fast alle Kritik des Schweizer Systems nicht aus dem Kreis Bingen


Muss man das denn sein, wenn man für kreisübergreifend gleiche Voraussetzungen eintritt ?

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 02.09.2013, 09:16

Andreas Fröder hat geschrieben:Muss man das denn sein, wenn man für kreisübergreifend gleiche Voraussetzungen eintritt ?

Vielleicht hab ich Dich nicht richtig verstanden, aber sagst Du, dass die Voraussetzungen kreisübergreifend gleich sind, wenn das System gleich ist?

Wie Peter schon dankenswerterweise gepostet hat, liegt die Durchführung von Ranglistenspielen laut WO in der Hoheit des jeweiligen Kreises. Sorry Guys, it's none of your business. Seit doch vielmehr froh, dass sich jemand engagiert und neue Ideen hat und die Veranstaltung von den Teilnehmern ganz gut angenommen wird.
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr


Zurück zu „Kreis Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste