Kreisrangliste

Diskussionen zum Kreis Bingen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 03.09.2013, 09:15

Hast Du auch den Funktionärsvirus?
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 03.09.2013, 16:00

Tatsächlich leide ich eher unter einer Allergie gegen die folgenden Phänomene:
- Argumentum ad antiquitatem
- Cum hoc ergo propter hoc
- Post hoc ergo propter hoc
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr

Andreas Fröder
Beiträge: 235
Registriert: 09.06.2005, 18:44

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Andreas Fröder » 03.09.2013, 17:06

Thorsten Eppelmann hat geschrieben:Tatsächlich leide ich eher unter einer Allergie gegen die folgenden Phänomene:
- Argumentum ad antiquitatem
- Cum hoc ergo propter hoc
- Post hoc ergo propter hoc


Gesundheit ;-) :!: Spaß beseite....

Thorsten Eppelmann hat geschrieben:Vielleicht hab ich Dich nicht richtig verstanden, aber sagst Du, dass die Voraussetzungen kreisübergreifend gleich sind, wenn das System gleich ist?


Nicht unbedingt, aber es sollten überall die gleichen Maßstäbe bei der Bemessung irgendwelcher Leistungen zu Grunde gelegt werden.


Thorsten Eppelmann hat geschrieben: Wie Peter schon dankenswerterweise gepostet hat, liegt die Durchführung von Ranglistenspielen laut WO in der Hoheit des jeweiligen Kreises. Sorry Guys, it's none of your business.


Hoch lebe das Terriotorialprinzip :wink: Ich finde schon, dass die Auslegung von WO und anderen Fakten die Kreise untereinander interessieren darf.


Thorsten Eppelmann hat geschrieben:Seit doch vielmehr froh, dass sich jemand engagiert und neue Ideen hat


d´accord !


Thorsten Eppelmann hat geschrieben:und die Veranstaltung von den Teilnehmern ganz gut angenommen wird.


Zumindest von den anwesenden Teilnehmern. Die KRL Bingen hatte im diesem Jahr ca. 30 % weniger Teilnehmer als im letzten Jahr. Ob das jetzt damit zusammen hängt, ist mir nicht bekannt und werde ich auch folglich nicht beurteilen. Aber es ist bemerkenswert.

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 03.09.2013, 23:44

Wow, schwedisch!

Dir ist nur Recht zu geben, wenn Du den Mikrokosmos Bingen betrachtest.

Ansonsten handelt es sich nicht um sich weder um rückwärtsgewandtes Denken, noch um einen Trugschluss, sondern um Fakten, die ignoriert werden und wo feédback nicht erwünscht ist. Wenn mal einer reinquatscht, dann wird mit der Besonderheit des Auserwählten kokettiert oder in der Folge gar mit Rücktritt geunkt, schlimmstes Funktionärsverhalten, ätzend...
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

DirkFriedrich
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2009, 20:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon DirkFriedrich » 04.09.2013, 09:11

Wenn das System erlaubt ist und die Gruppe die es wirklich betrifft damit zufrieden ist, sollte man es auch irgendwann mal gut sein lassen.... sonst kommt noch irgendwann der Verdacht auf, dass sich jemand das Stirnband über Jahre zu fest um den Kopf gebunden hat.... :smt006

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 04.09.2013, 16:28

Oje, noch ein Klugsprecher...

Falsches System für die Veranstaltung - weltweit bewiesen - kann man eigentlich noch ignoranter sein???

Es geht hier um eine Leistungsbewertung, nicht um ein Treffen mit dem LiLaLaunebär, das kann man dann ab B-Klasse oder auf Vorgabeturnieren machen. Hier geht es um die Ermittlung einer klaren Leistungsreihenfolge. Das Schweizer System gibt es (?) 15 oder 20 Jahre und niemals wurde es bei irgendeiner Enscheidung von Größenordnung (dazu zählt eine KRL, weil hier Quali für die nächste Ebene efolgt), bei der gerecht die Reihenfolge der Leistung ermittelt werden soll, angewandt. Das hat mit Gefallen NULLKOMMANULL zu tun!!! Irgendwann wird es halt dann doch persönlich, wenn man sich so borniert gegen die Fakten stellt
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

Benutzeravatar
Pingpongmaster
Beiträge: 200
Registriert: 31.01.2006, 14:04
Akuelle Spielklasse: Verbandsoberliga Rheinhessen/Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Pingpongmaster » 04.09.2013, 16:43

Meiner Meinung nach müsste in jedem Kreis das gleiche System durchgeführt werden, schließlich qualifiziert man sich für ein gemeinsames darauf folgendes Turnier, und ich finde es dann schon wichtig das jeder
die Chance bekommt unter gleichen Bedingungen für ich betone es noch mal, ein gemeinsames Turnier
Zu haben.

Daher finde ich die Antworten hier nicht Ok die versuchen den Kreis Bingen oder deren
durchgeführtes System aufs Erbrechen zu verteidigen, manchmal sollte man auch über den
Tellerrand hinaus schauen denn am Schluss betrifft es alle hier, weil wir alle ein Teil von einem ganzen sind.
Zuletzt geändert von Pingpongmaster am 05.09.2013, 07:29, insgesamt 2-mal geändert.
erwarte, das unerwartete!

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 04.09.2013, 17:47

:smt023 :smt023 :smt023
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

Jens Christmann
Beiträge: 25
Registriert: 07.10.2005, 13:46
Wohnort: Münster-Sarmsheim

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Jens Christmann » 05.09.2013, 13:30

Die Diskussion läuft ja immer noch. Man kann ein Thema auch totreden. Wenn sich jemand kümmert und neue Ideen umsetzt, wird er im Forum von Unbeteiligten aufs schärfste kritisiert. Das Schweitzer System ist eine allgemein anerkannt Turnierform, die natürlich wie alle anderen Systeme Vor- und Nachteile hat. Fakt ist, das das Ergebnis eine Rangliste ist, die durchaus der Leistungsstärke der Spieler entspricht. Die Kreisrangliste wurde dadurch belebt. Ich finde es ein sehr gutes System auch wenn ich kein Freund mehr von Garry bin.
Unterschiedliche Vorraussetzungen ist natürlich Blödsinn. es wird immer noch Tischtennis gespielt und nicht um den Einzug in die Verbandsrangliste gewürfelt. Die Teilnehmer in den Foren, die ihre komplette Freizeit hier verbringen, sollten sich mal fragen ob sie ihre Zeit nicht sinnvolleren Aufgaben wie Kindertraining, Staffelleiter oder einer andern sinnvollen Funktion widmen sollten.
Versucht doch einfach mal auf diesen Beitrag nicht zu antworten. Ich wette das schafft ihr nicht.

Benutzeravatar
Pingpongmaster
Beiträge: 200
Registriert: 31.01.2006, 14:04
Akuelle Spielklasse: Verbandsoberliga Rheinhessen/Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Pingpongmaster » 05.09.2013, 16:56

Schade Jens glaube aber das du nicht verstehen möchtest, da ich in meinem Vorpost mit ziemlich bodenständigem Argument versucht habe das Thema nachvollziehbar zu umschreiben. Belassen wir es dabei da du der Meinung bist das ich hier Blödsinn nieder schreibe, lege ich selbstverständlich auch keinen Wert darauf wie deine weiteren Ausführungen aussehen.
Darf ja schließlich jeder seine Meinung haben.
erwarte, das unerwartete!

Andreas Fröder
Beiträge: 235
Registriert: 09.06.2005, 18:44

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Andreas Fröder » 05.09.2013, 22:04

Jens Christmann hat geschrieben:Unterschiedliche Vorraussetzungen ist natürlich Blödsinn. es wird immer noch Tischtennis gespielt und nicht um den Einzug in die Verbandsrangliste gewürfelt.


Ok dann spielen wir demnächst am besten Rundlauf...ist auch immerhin Tischtennis. Aber genug der Ironie, ich werde keine Sachargumente mehr vorbringen. Es wird an anderer Stelle zu diskutieren sein.

Jens Christmann hat geschrieben:Die Teilnehmer in den Foren, die ihre komplette Freizeit hier verbringen, sollten sich mal fragen ob sie ihre Zeit nicht sinnvolleren Aufgaben wie Kindertraining, Staffelleiter oder einer andern sinnvollen Funktion widmen sollten.


Danke ! Das wollte ich schon immer mal hören :smt005 Ich bin Staffelleiter, irgendwo auch stellv. Abteilungsleiter, Beisitzer, Schriftführer und so ganz nebenbei auch noch irgendwo KFW ;-). Genug an sinnvollen Funktionen ? Manche sind, man glaubt es kaum, nur an einer sachlichen Diskussion interessiert.

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 06.09.2013, 10:33

Neeeeeeee, wenn jemand neue und gute Ideen hat und diese erfolgreich umsetzt, dann wird er hier zurecht bejubelt. Wenn jemand zweimal den gleichen Fehler macht, sich blind macht gegenüber der Realität stellt, dann wird man wohl als Nichtfunktionäre das mal zur Diskussion stellen dürfen...
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Re: Kreisrangliste

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 06.09.2013, 15:33

Also eigentlich wollte ich mich nicht mehr zu dem Thema äußern, da ich ja auch zu denen zähle, die gar nicht im Kreis Bingen spielen. Allerdings kann ich soviel Unsinn nur schwer ertragen und er darf einfach nicht unwidersprochen stehen bleiben. Daher ein letzter Kommentar von mir dazu.
underdog hat geschrieben:Falsches System für die Veranstaltung - weltweit bewiesen - kann man eigentlich noch ignoranter sein???

Nur durch ständiges wiederholen eines Argumentes erhöht sich nicht dessen Wahrheitsgehalt. Und was du sagst, ist falsch. Zum Beispiel im Schach werden jeden Monat tausende Turnier im Schweizer System durchgeführt. Darunter Europameisterschaften und Schacholympiaden. Auch in Wettkämpfen bei Trading Card Games, Badminton, etc. wird das Schweizer System angewendet. In vielen dieser Turniere geht es um Preisgelder, für die Top-Platzierungen. Da stellt sich mir die Frage, wer hier ignorant ist.
Joachim Wolf hat geschrieben:Mein Fazit ist, es spricht immer noch nichts dafür das Schweizer System bei einer Rangliste mit Qualifikation für einen weiterführende Veranstaltung anzuwenden.

Dafür spricht, dass das System prinzipiell für eine Rangliste geeignet ist und es einen Sportwart gibt, der das System favorisiert. Dagegen spricht, und das ist eigentlich die entscheidende Frage, nichts außer ein paar polemische Äußerungen von Underdog.
Pingpongmaster hat geschrieben:Meiner Meinung nach müsste in jedem Kreis das gleiche System durchgeführt werden, schließlich qualifiziert man sich für ein gemeinsames darauf folgendes Turnier, und ich finde es dann schon wichtig das jeder die Chance bekommt unter gleichen Bedingungen für ich betone es noch mal, ein gemeinsames Turnier
Zu haben.

Warum? Es gibt keinen Grund für ein gleiches System. Die verbandsübergreifenden Systeme sind ja auch nicht gleich, es muss ja noch nicht mal gezwungener Maßen ein Kreisranglistenturnier geben. Wichtig ist, dass die Regeln für jedes Turnier vorab bekannt sind und die Voraussetzung für jeden Teilnehmer gleich. Und nur um Missverständnissen vorzubeugen: Ein Spieler aus dem Kreis Alzey ist kein Teilnehmer an der Kreisrangliste Bingen.

Ich kann nur davor warnen, dass man jetzt aus einem Aktionismus heraus die Wettspielordnung verschärft, um alle Kreis in das gleiche System zu zwingen.

Ich warte immer noch auf das erste stichhaltige Argument der Form: Das Schweizer System ist schlecht geeignet, weil in der oder der Situation Spieler A benachteiligt wird oder das Ergebnis ist keine Rangliste die den sportlichen Leistungen entspricht, weil... Also irgendein Argument, welches endogen, aus dem System heraus begründet ist.

Und kommt jetzt bloß nicht wieder mit, dass die Unterschiede in der Tabelle am Ende so knapp sind. Im Tischtennis besteht der sportliche Leistungsunterschied sehr oft aus zwei Punkten im Entscheidungssatz. Das ist nun mal knapp. In dem System im Kreis Mainz reicht dieser Unterschied aus, um an der Qualifikation für die Endrunde zu scheitern. DAS ist in einem gewissen Sinn hochgradig ungerecht, gehört aber nun mal dazu.

Die Fakten sagen natürlich, dass das System im Tischtennis nicht eingesetzt wird. Alleine daraus zu schließen, dass es ungeeignet ist, ist rückwärts gewandtes Denken. Es gab mal eine Zeit, da war die Erde eine Scheibe und jeder der was anderes gesagt hat wurde verbrannt. Manche Leute haben 500 Jahre gebraucht um festzustellen, dass es doch anders ist.

So long, ich bin raus.
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr

underdog
Beiträge: 373
Registriert: 28.09.2009, 20:03

Re: Kreisrangliste

Beitragvon underdog » 06.09.2013, 17:01

Dann viel Spass beim Schach! Oder Badminton, oderoderoder. Ist vielleicht besser so... Und wer weiß, vielleicht bist Du derjenige, der uns allen zeigt, dass die Welt 4eckig ist.

Frisch aus dem Weltscheibenatlas: http://de.wikipedia.org/wiki/Schweizer_System

Zitate aus dem Text:
- Das Schweizer System liefert durchaus akkurate Resultate in den oberen Rängen (Platz 1, Platz 2), ebenso in den untersten (letzter, vorletzter); die Rangordnung im Mittelfeld ist jedoch stark zufallsabhängig
- Die Bedeutung der letzten Runden für die Platzierung am Ende ist sehr hoch, dabei fallen viele Entscheidungen meist nicht mehr im direkten Vergleich, sondern im "Fernduell".

Für alle die, die noch weiter diskutieren wollen möchte ich empfehlen die Ergebnisse aus dem letzten Jahr mal anzuschauen, dann wird recht schnell klar, warum das System Schwächen hat. Das war mein Anfang der Diskussion und allmählich reicht es mir aber auch, das Ding ist totgetreten.

Bis denne...
Dumm ist der, der Dummes tut (Mutter von Forrest Gump)

DirkFriedrich
Beiträge: 11
Registriert: 15.05.2009, 20:29

Re: Kreisrangliste

Beitragvon DirkFriedrich » 06.09.2013, 18:44

Wenn es jetzt zu Anspielungen auf die letzte KRL kommt dann zeugt das tatsächlich von nicht vorhandenem Sachverstand und völliger Unkenntniss über die Spieler im Kreis Bingen. Wenn Spieler wie Ditschler, Wolf ... etc.
nicht antreten, dann ist es allein Ihre Entscheidung. Sollte dann mangels "Qualität" die Rangliste ausfallen? Die
qualifizierten Spieler Buchwald, Kunz, Eick und Friedrich haben zufriedenstellende Leistungen gebracht. Natürlich sind
Spieler von Mainz und Leiselheim auf dem Siegertreppchen unter sich. Doch keine Sieger ohne Verlierer...
Ev. wäre es für alle Kreise sinnvoll vorher bei "Lord Stirnbändchen" ein OK für alle qualifizierten Spieler einzuholen..!? :twisted:


Zurück zu „Kreis Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast