Kreismeisterschaft Bingen 2014

Diskussionen zum Kreis Bingen
Aufsteiger, Absteiger, Spielerwechsel, Spitzenspiele und besondere Ereignisse
Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon Lee » 18.11.2014, 18:32

Die Kreismeisterschaft der Damen, Herren und Senioren findet am 29.-30.11.14 in Sponsheim statt.
Ausschreibung unter:
http://rttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObje ... ation=RTTV

Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Re: Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon Lee » 01.12.2014, 16:36


d.weljesemer
Beiträge: 26
Registriert: 23.06.2014, 22:37
Akuelle Spielklasse: A-Klasse

Re: Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon d.weljesemer » 02.12.2014, 19:09

Hallo Garry,
ich finde, es müßte bei den Turnieren was gemacht werden, um die "besseren" Spieler zu schützen. Da spielen in der Klasse von 1550 bis 1750 QTTR Spieler mit, die weit weniger als 1400 Punkte haben (1336! auch wenn sie gut spielen). Wenn die "Guten" denn mal ´nen schlechten Tag erwischen, dann gibt´s richtig Minus.
Kann man nicht zur Voraussetzung machen, daß man höchsten 50 (oder 35) Punkt drunter liegen darf (so wie beim Wechsel in der Mannschaftsaufstellung), vielleicht kommt dann der ein oder andere "Gute" mehr.
Gruß Wolfgang

sommer
Beiträge: 7
Registriert: 29.05.2010, 18:30

Re: Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon sommer » 02.12.2014, 21:30

Gude Garry,
Glückwunsch das DU für ein Desaster gesorgt hast :D

Benutzeravatar
Peter Buchmann
Site Admin
Beiträge: 900
Registriert: 08.06.2005, 00:19
Akuelle Spielklasse: Kreisliga
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Re: Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon Peter Buchmann » 02.12.2014, 22:26

Ich bin nicht für Kreismeisterschaften verantwortlich und erst recht nicht im Kreis Bingen.
Ich möchte aber zumindest dazu beitragen die Tatsachen korrekt darzustellen.

1) Wenn ich die Turnierausschreibung korrekt lese, dann war die Klasse von 0 bis 1750 Punkten ausgeschrieben, nicht von 1550 bis 1750. Es durfte also jeder mit QTTR geringer als 1750 mitspielen.
2) Der angesprochene Spieler hatte zwar einen QTTR von 1336, in den Wettkampf ging er aber bereits mit 1439, hat sich also in der Hinrunde um 100 Punkte gesteigert.
3) Wenn das Turnier so wie ich es sehe ausgeschrieben ist, dann darf man natürlich auch niemandem die Teilnahme verwehren, nur weil er zu schlecht und damit "zu gefählich" ist.
4) Wenn ein Spieler mit höherem TTR-Wert in einer solchen Begegnung den Sieg NICHT erringen kann, dann MUSS er natürlich dementsprechend Punkte abgeben, sonst würde das TTR-System nicht funktionieren. Auf der anderen Seite funktioniert das System aber am besten, wenn beide Spieler mindestens einen Punkt bei einem Sieg erringen können. Dazu sollte die TTR-Differenz nicht größer als 220 Punkte sein. Steigt die Differenz über diesen Wert, dann kann nur noch der schlechtere Spieler etwas gewinnen. Da die Spielstärkedifferenz jedoch so hoch ist, wird er auch ziemlich sicher gewinnen und dadurch ändern sich die TTR-Werte nicht. Die typische Spielweise in Klassen mit vergleichbarer Spielstärke ist also für das TTR-System förderlich.

Gelegentliche Spiele außerhalb der 220 Punkte-Spanne sind aber für das System nicht schädlich und Turniere mit einer solchen Aussreibung auch vollkommen OK.

Lee
Beiträge: 211
Registriert: 01.10.2009, 19:29

Re: Kreismeisterschaft Bingen 2014

Beitragvon Lee » 02.12.2014, 23:36

Tach Wellesummer,

hier mal die Startberetigten, nur männlichen, Spieler:
Offen ca. 600
bis 1750 ca. 580
bis 1550 ca. 500
bis 1350 ca. 300

Hätte ich beispielsweise die A-Klasse ab 1650 Punkten zugelassen, wären nur 8 Mann an den Start gegangen, von den anderen Klassen will ich gar nicht sprechen.
Die Anzahl der Meldungen war in etwa so hoch wie im vergangem Jahr ohne TTR Einstufung. Auch die Jahre davor, gab es nicht viel mehr Teilnehmer. Ich weiß nach meiner dritten Ausrichtung so langsam schon drei Wochen vorher, wer noch melden wird und wer nicht, Überraschungen sind hier selten.
Ich bin davon überzeugt, dass eine Limitierung der Startberechtigungen nach unten die Spielklassen nur noch kleiner werden lässt.
Genauso sehe ich immer die gleichen Binger bei RTTV Meisterschaften, oder sonstigen Turnieren. Ich gehe davon aus, dass andere einfach keine Lust haben mehrere Stunden in der Halle zu verbringen.

@Sommer
:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D


Zurück zu „Kreis Bingen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast