Lange Hosen Damen/Herren

Diskussionen um Regelfragen vor, während und nach dem Spiel
Benutzeravatar
Onkel Christoph
Beiträge: 1517
Registriert: 24.01.2006, 21:12
Kontaktdaten:

Lange Hosen Damen/Herren

Beitragvon Onkel Christoph » 22.01.2012, 14:39

Hallo.
Kann mir jemand sagen ab welchem Alter Damen und Herren lange Hosen beim Spiel tragen dürfen?
Danke vorab.
Gruß
Wir sind der faule Zahn
In deinem weißen Lächeln

bacchus5
Beiträge: 328
Registriert: 25.01.2006, 08:47
Wohnort: Worms

Beitragvon bacchus5 » 22.01.2012, 19:38

Hi Christoph , meines wissens gibt es keine Altersgrenze , in den Regeln steht glaube ich das der Oberschiedsrichter entscheidet .
Bei uns im Verein mussten wir schon Strafe zahlen weil ein über 70jähriger lange Hosen an hatte .

Gruss

d weljesemer
Beiträge: 61
Registriert: 29.06.2005, 09:57
Wohnort: Welgesheim

Beitragvon d weljesemer » 22.01.2012, 19:59

In der Wettspielordnung Seite 2-4 steht unter Punkt 5 "Pflichten der Vereine":
Es muß in sportgerechter Kleidung gespielt werden. Zu Mannschaftswettkämpfen ist in einheitlicher Kleidung zu spielen.

Also ist das Problem nicht das, daß eine(r) in langen Hosen spielt, sondern daß nicht alle in langen Hosen spielen. Dann wäre das nähmlich o.k. - Da wäre ich in meiner Mannschaft aber dagegen.
Es gibt sicherlich schönere Zeiten - doch Diese ist die Unsere

MisterTT
Beiträge: 123
Registriert: 15.01.2006, 18:05

Beitragvon MisterTT » 22.01.2012, 21:00

Das ist so leider nicht ganz korrekt. In der WO des DTTB ist klar festgelegt, was sportgerechte Kleidung ist.

Nämlich: kurzärmeliges oder ärmelloses Hemd und Shorts bzw. Röckchen oder einteiliges Sportdress

Damit hilft es auch nichts, wenn alle eine lange Hose anhaben, das ist leider trotzdem gegen die Regeln.

Gruß
Steffen

d weljesemer
Beiträge: 61
Registriert: 29.06.2005, 09:57
Wohnort: Welgesheim

Beitragvon d weljesemer » 22.01.2012, 23:34

Habe nachgelesen, stimmt.
Da möchte ich eine schöne Geschichte erzählen, die sich vor ca 35 Jahren beim Spiel Welgesheim gegen Planig zutrug:
Unser Spieler Stiep spielte eigentlich immer im Trainingsanzug. Der Spieler aus Planig - Schirmer - verlangte, daß unser Spieler im Trikot spielt. Daraufhin verschwand unser Spieler und zog sich um. Als er wieder kam hatte er das Trikot über den Trainingsanzug gezogen und so spielte er auch das Spiel.
Gruß Wolfgang
Es gibt sicherlich schönere Zeiten - doch Diese ist die Unsere

Ingelummer
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2008, 17:04

Beitragvon Ingelummer » 23.01.2012, 16:01

Neben Hosenregeln, muss ein Spieler auf jeden Fall Socken tragen, habe ich gehört. Ist das Spielen ohne Socken verboten?

Benutzeravatar
Werner Schäfer
Beiträge: 217
Registriert: 20.07.2006, 09:58
Wohnort: RSV Klein-Winternheim

Beitragvon Werner Schäfer » 23.01.2012, 21:35

Also vor kurzem hab ich einen gesehen, der spielte nicht nur mit ohne Socken, sondern gleich ganz mit ohne Schuhe, also barfuß - das war dann ja wohl mit Sicherheit illegal.

:shock:
Bild

BernhardRichard
Beiträge: 227
Registriert: 22.02.2006, 00:52

Beitragvon BernhardRichard » 24.01.2012, 17:34

Meines Erachtens ist das Spielen mit sportgerechter und modisch korrekter, sauberer und einheitlicher Kleidung recht wichtig.
Viel wichtiger ist allerdings noch das Spielen mit Köpfchen.

Das beides sowohl intra- als auch interpersonal interferieren mag ist bekannt.

:lol:
Vom Spatz in der Hand wird niemand satt!

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 24.01.2012, 17:51

Komischerweise sagt die Wettspielordnung dazu gar nix :-)
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr

Benutzeravatar
A. Umstätter
Beiträge: 170
Registriert: 09.09.2006, 12:05
Wohnort: Dienheim
Kontaktdaten:

Beitragvon A. Umstätter » 24.01.2012, 18:45

Hier: Tischtennisregeln B ist es geregelt.
Punkt 2.2:
2.2 Spielkleidung
2.2.1 Die Spielkleidung besteht normalerweise aus
kurzärmeligem oder ärmellosem Hemd und Shorts
bzw. Röckchen oder einteiligem Sportdress (sog.
’Body’), Socken und Hallenschuhen. Andere Kleidungsstücke,
z.B. ein Trainingsanzug (ganz oder
teilweise), dürfen im Spiel nur mit Genehmigung
des Oberschiedsrichters getragen werden.
[/url]

Desweiteren gibt es eine Auslegung in der Wettspielordnung des DTTB, in der aber das gleiche gilt, nur leicht umformuliert.

Thorsten Eppelmann
Beiträge: 143
Registriert: 14.07.2005, 11:33
Wohnort: Mainz

Beitragvon Thorsten Eppelmann » 24.01.2012, 19:11

Ich meinte eher den Teil mit dem Köpfchen...
"Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten" - Dieter Nuhr

Ingelummer
Beiträge: 66
Registriert: 06.05.2008, 17:04

Beitragvon Ingelummer » 24.01.2012, 22:38

alles klar Alex, dann darf man wirklich nur mit socken und schuhen antreten ... gut zu wissen :-D

glubschauge
Beiträge: 14
Registriert: 29.03.2008, 18:40

Beitragvon glubschauge » 25.01.2012, 07:28

Ja so ist das halt Tischtennis ist Tischtennis , einen Barfußpfad gibt es woanders und dieser hat auch mit TT nichts zu tun.

Catweazle
Beiträge: 38
Registriert: 04.07.2005, 08:44
Wohnort: Saulheim

Beitragvon Catweazle » 25.01.2012, 09:06

2.2.1 Die Spielkleidung besteht normalerweise aus
kurzärmeligem oder ärmellosem Hemd und Shorts
bzw. Röckchen oder einteiligem Sportdress (sog.
’Body’), Socken und Hallenschuhen. Andere Kleidungsstücke,
z.B. ein Trainingsanzug (ganz oder
teilweise), dürfen im Spiel nur mit Genehmigung
des Oberschiedsrichters getragen werden.[/i][/url]

Heißt das jetzt wirklich, alle anderen Kleidungsstücke wie Stirnbänder und sogar Unterwäsche bedürfen der Genehmigung des Oberschiedsrichters??? :D

Benutzeravatar
mhmo
Beiträge: 190
Registriert: 29.09.2006, 14:07
Wohnort: Worms
Kontaktdaten:

Beitragvon mhmo » 07.02.2012, 03:37

ja Stirnband ist nicht gleich Stirnband und ja, wenn du dein BH übers Trikot und deine Unterhose über die Shorts trägst :-D

Aber bis zur Oberliga sind ja keine Schiris im Einsatz also machen doch alle was sie wollen!!! :smt103

Ich will Bilder sehen, wenn das wirklich mal einer macht!! :D


Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste