Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Diskussionen um Regelfragen vor, während und nach dem Spiel
DeBatman
Beiträge: 80
Registriert: 11.03.2006, 14:24

Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon DeBatman » 29.05.2012, 11:23

Hallo,

beim Lesen der WEtttspielordnung ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen. Ich dachte mir es ist besser ein Thread aufzumachen als bei jedem kleinen Fehler eine Mail zu schicken.

Falls anderen Personen ebenfalss was auffällt, kann ja auch diesen Thread benutzen.



Fehler in der Wttspielordnung

D 1.8
des 7 Punktes (System 1.2.1) --> des 7 Punktes (System 1.2.2)

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon Joachim Wolf » 29.05.2012, 11:27

DeBatman hat geschrieben:Hallo,

beim Lesen der WEtttspielordnung ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen. Ich dachte mir es ist besser ein Thread aufzumachen als bei jedem kleinen Fehler eine Mail zu schicken.

Falls anderen Personen ebenfalss was auffällt, kann ja auch diesen Thread benutzen.



Fehler in der Wttspielordnung

D 1.8
des 7 Punktes (System 1.2.1) --> des 7 Punktes (System 1.2.2)


Danke für den Hinweis.
Wird der anstehenden WO-Änderung berücksichtigt.

DeBatman
Beiträge: 80
Registriert: 11.03.2006, 14:24

Neue Wettspielordnung

Beitragvon DeBatman » 30.05.2012, 10:30

Weiß man schon wann die neue Wettspielordnung ungefähr veröffentlicht wird?

Was mich vor allem interessiertist, welche Tolleranzgrenze, sprich wieviel Punkte Abstand man haben darf (Mannschafts intern, sowie Klassenübergreifend), ohne dass Sperrvermerke ausgesprochen werden.

Viele Grüße
Christian

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Beitragvon Joachim Wolf » 30.05.2012, 10:54

Am 20.06. ist die nächste Sportausschusssitzung und bis zu Beginn der Runde sollte die neue WO veröffentlicht sein.

Die Tolleranzgrenzen der TTR-Werte, die zur Rückrunde für die Aufstellung gelten, müssen auch noch festgelegt werden.
Wobei es so ähnlich wie im Rheinlnd sein könnte (50 Pkt. Unterschied innerhalb der Mannschaft und 100 Pkt. mannschaftsübergreifend).

Tom M.
Beiträge: 24
Registriert: 13.05.2013, 09:30
Akuelle Spielklasse: B

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon Tom M. » 27.05.2013, 12:10

Hallo, endlich haben wir eine neue WO...... Allerdings sehe ich da gleich einmal ein paar Probleme in der Auslegung/Bedeutung. Zum Einen der Vergleich von § 7.c und 8.a. und zum Anderen ist mir die Auslegung von 8a unklar.
Heißt das, mit dem 4. Einsatz habe ich mich in der höheren Mannschaft "festgespielt" und darf, da ich ja in der alten Mannsschaft Stammspieler bleibe, in keiner Mannschaft mehr spielen. oder darf man jetzt einfach nur 4x Ersatz spielen...
3. F - Pokalspiele: 1. Einteilung: startet jetzt die Kreisliga in der C und B - Klasse, wie angegeben.????.......

Joachim Wolf
Beiträge: 1230
Registriert: 08.06.2005, 07:27
Wohnort: Mainz

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon Joachim Wolf » 27.05.2013, 13:57

Tom M. hat geschrieben:Hallo, endlich haben wir eine neue WO...... Allerdings sehe ich da gleich einmal ein paar Probleme in der Auslegung/Bedeutung. Zum Einen der Vergleich von § 7.c und 8.a. und zum Anderen ist mir die Auslegung von 8a unklar.
Heißt das, mit dem 4. Einsatz habe ich mich in der höheren Mannschaft "festgespielt" und darf, da ich ja in der alten Mannsschaft Stammspieler bleibe, in keiner Mannschaft mehr spielen. oder darf man jetzt einfach nur 4x Ersatz spielen...
3. F - Pokalspiele: 1. Einteilung: startet jetzt die Kreisliga in der C und B - Klasse, wie angegeben.????.......

Am "festspielen" hat sich nichts geändert.
War bisher schon so, dass man mit dem vierten Einsatz nur noch in der höheren Mannschaft spielen durfte in der der vierte Einsatz war. Das gilt wie bisher für die laufende Halbserie.
Man bleibt aber Stammspieler der Mannschaft in der man zu Beginn der Halbserie gemeldet war, nur ist man ab dem vierten Spiel in einer höheren Mannschaft für diese bisherige Stammmannschaft nicht mehr spielberechtigt.

Bei der Einteilung des Pokals muss die Kreisliga aus der B-Klasse gestrichen werden, das ist wohl übersehen worden.

Tom M.
Beiträge: 24
Registriert: 13.05.2013, 09:30
Akuelle Spielklasse: B

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon Tom M. » 23.06.2013, 23:27

"Nachlese" zum Verbandstag: Festspielen
Na toll, schön, daß wieder mal alles klar ist.

Beitragvon Präsi » 23.06.2013, 20:01

Ich hatte bei den Beschlüssen zum „Festspielen“ erwähnt, dass die neue Regelung geringfügig anders ist, als die Regelung, die noch in der letzten Saison galt.
Im Rahmen des heutigen Verbandstages bin ich nach den Veränderungen gefragt worden. Da ich diese Frage nicht ad hoc beantworten konnte, habe ich eine Nachsteuerung der Information zugesagt.
Die kleine Änderung hat genau genommen gar nichts mit dem Umstand des Festspielens zu tun, sondern lediglich mit den Folgen daraus
Unterschritt eine Mannschaft durch das Festspielen eines Spielers in einer höheren Mannschaft die Sollstärke der Spielberechtigten, so war bislang „unmittelbar“ ein Spieler nachzumelden. Was „unmittelbar“ bedeutete, war aber nicht definiert.Nunmehr ist definiert, dass dies in jedem Fall vor dem nächsten Spiel dieser Mannschaft erfolgen muss. Außerdem hat die Nachmeldung zwingend innerhalb von 48 Stunden zu erfolgen, sollte das nächste Spiel erst später stattfinden.

.....und ich hatte das endlich mal verstanden.... durch das Festspielen entsteht keine Unterbesetzung, da der festgespielte Spieler Stammspieler seiner bisherigen Mannschaft bleibt....
Ich bin doch wirklich da nicht auf dem Verständnisniveau, oder beißt sich da ( so wie ich das sehe) die Katze in den eigenen Schwanz....

Benutzeravatar
Stevie Cool
Beiträge: 491
Registriert: 25.06.2005, 12:07
Wohnort: Klein-Winternheim

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon Stevie Cool » 24.06.2013, 00:54

Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, ob ich deinen Beitrag wirklich verstanden habe, aber ich versuche mich trotzdem mal an einer Antwort:

In der Tat war es bisher immer so, dass eine Mannschaft einen Spieler nachmelden muss, sobald sich einer ihrer Stammspieler oben festspielt und die Mannschaft dann ihre Sollstärke von sechs Leuten nicht mehr hat.
Du hast Recht, dass es ein wenig unlogisch ist, wenn man in der WO noch extra betont, dass der Spieler weiterhin Stammspieler seiner Mannschaft bleibt, auch wenn er sich oben festspielt.

Worauf man in der WO allerdings wohl abzielt, ist nicht die Anzahl der Stammspieler in einer Mannschaft, sondern die Zahl an Spielberechtigten. Dann macht auch die von dir erwähnte Regelung Sinn. Wenn in einer Sechser-Mannschaft nur noch fünf Leute spielberechtigt sind, unterschreitet sie ihre Sollstärke. Aufzufangen wäre das dann entsprechend mit der Meldung von sieben (spielberechtigten) Spielern in einer Mannschaft. Wenn sich dann einer festspielt, sind immer noch sechs Leute spielberechtigt und es liegt keine Unterschreitung der Sollstärke vor.

Warum man in der WO weiterhin die Bezeichnung Stammspieler wählt, liegt übrigens in der Ersatzstellung begründet: Meistens haben die Leute im Falle eines Festspielens gedacht, dass der festgespielte Spieler dann automatisch als Nummer 7 der höheren Mannschaft zählt. Das ist aber falsch.

Ein Beispiel:

Brett 3 aus Mannschaft B spielt sich in Mannschaft A fest. Im nächsten Punktspiel benötigt Mannschaft A noch einen weiteren Ersatzspieler und wählt Brett 2 aus Mannschaft B aus. Brett 2 muss dann in der Aufstellung auch weiter vor Brett 3 stehen, auch wenn letzterer bereits in Team A festgespielt ist. Um dahingehend Missverständnisse zu vermeiden (und die gab es in der Vergangenheit durchaus), hat man in der WO betont, dass Festspielen eben NICHT bedeutet, dass man quasi im Meldebogen um eine Mannschaft aufsteigt, sondern genau da bleibt, wo man bislang eben auch war.

Liebe Grüße
Steffen
Niveau wirkt von unten betrachtet immer ein wenig arrogant...;)

Für alle, denen mein Nickname zu anonym ist: Ich bin Steffen Nagel vom RSV Klein-Winternheim!

DeBatman
Beiträge: 80
Registriert: 11.03.2006, 14:24

Re: Fragen/Verbesserung zur Wettspielordnung

Beitragvon DeBatman » 24.06.2013, 07:53

Stevie Cool hat geschrieben:Worauf man in der WO allerdings wohl abzielt, ist nicht die Anzahl der Stammspieler in einer Mannschaft, sondern die Zahl an Spielberechtigten.


Es gibt die Begriffe Spielberechtigte und Stamspieler, da an diesen Begriffen unterschiedliche Eigenschaften verknüpft sind.

z. B. dürfen nur Spielberechtigte + Stammspieler am Pokal-Wettbewerb teilnehmen.


Gruß
Christian


Zurück zu „Regeln“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast