Logo
Themenbereich, Verbandsinfos
18.07.2017

Hinweis zur Mannschaftsaufstellung: "Weibliche Ergänzungsspielerinnen (WES)"

Grundlage: WO, Abschnitt H

In Ziffer 1.4. wird geregelt wie mit Ergänzungsspielern (u.a. weibliche Ergänzungsspielerinnen = WES) verfahren wird.

Dabei gelten folgende Grundsätze:

 a. "Ein Ergänzungsspieler muss in der betreffenden Mannschaftsmeldung seines Vereins entsprechend seiner Spielstärke (ohne Sperrvermerk) eingereiht werden."

D.h. eine Aufstellung von WES abweichend dem QTTR ist nicht möglich, sondern es gilt der Grundsatz der Spielstärkenreihenfolge, wobei die Toleranzwerte bei der Meldung mannschaftsintern und mannschaftübergreifend Berücksichtigung finden (mannschaftsintern 35 Punkte und mannschaftsübergreifend 50 Punkte).

 

 b. Die Meldung in der Altersgruppe Erwachsene ist auf die unteren Spielklassen gemäß WO A 1 beschränkt.

D.h., dass WES in den "unteren Spielklassen" gemeldet werden können. Die untereren Klassen gemäß WO A 1 sind alle Spielklassen der Damen und Herren unterhalb der sechsthöchsten Spielklasse.

Es ist keine Einschränkung dahingehend definiert, dass der Einsatz nur in der Mannschaft erfolgen darf, in der die Spielerin aufgestellt ist, so dass auch ein Einsatz in höheren Mannschaften möglich ist. 

 VB