Logo
Sport Jugend
07.10.2017

Liska Märten verpasst Qualifikation zum Bundesranglistenturnier nur knapp

Ergebnisse des Qualifikationsturniers der Schüler B zum DTTB Top 48 und DIM der Schüler

Im Modus "Jeder-gegen-jeden" ermittelten die Teilnehmer aus den Verbänden Pfalz, Saarland und R.TTV.R ihre Starter aus dem Bereich der B-Schüler, die am 21./22. Oktober in Westerburg beim DTTB Top 48 der Schüler starten dürfen.

Ilsa Krebs vom ausrichtenden TTC Mülheim-Urmitz/Bhf. konnte sich ohne  Niederlage durchsetzen und für das BRLT qualifizieren. Platz 2 ging an  Magdalena Hübgen (STTB), die Platz ebenfalls die Qualifikation zum Top 48 der Schüler schaffte. Undankbare Dritte wurde Liska Märtens (TSV Gau-Odernheim), die mit 5:2 Siegen das Turnier beendete.

Für Alexandra Mocker vom 1. TTV Abenheim belegte den 8. Platz  und konnte bei ihrer ersten überregionalen Veranstaltung wertvolle Erfahrungen für künftige Turniere sammeln. 

Bei den Schülern qualifizierten sich aus dem Team R.TTV.R. Tobias Sältzer (Grenzau), der souverän mit 7:0 Sieger Platz 1 belegte und Etienne Gawlick (TTC Mülheim-Urmitz/Bhf.) mit einer 5:2 Bilanz.

Weitere Starter im Team R.TTV.R:

Colin Grave (SV Windhagen) 

Sebastian Siry (TTC Wirges),

Kaylee Mesenholl (SV Windhagen)

Ergebnisübersicht: siehe Anlage

VB