Logo
Themenbereich
14.11.2017

Wettspielordnung - Status Reservespieler zur Rückrunde der Saison 2017-2018

Hinweis zum Antrag auf "Aufhebung des Status Reservespielerspieler"

In der Wettspielordnung ist unter Abschnitt H, Ziffer 1.3.1 der Grundsatz geregelt, wer in der folgenden Halbserie jeweils den Status als Reservespieler erhält und damit nicht als Stammspieler in der Mannschaftsmeldung Berücksichtigung finden kann. 

Abschnitt H, Ziffer 1.3.1 lautet:

"1.3.1 Ein Stammspieler, der in der vorangegangenen Halbserie an weniger als zwei Punktspielen seines Vereins in einer Mannschaftsmeldung der Damen oder Herren im Einzel teilgenommen hat, wird mit Beginn der darauffolgenden Halbserie automatisch zum Reservespieler. Dies gilt nicht für Spieler der jeweils untersten Damen- oder Herrenmannschaft eines Vereins."

 

In Ziffer 1.3.2. wird geregelt, dass ein "Antrag auf Aufhebung des Status als Reservespieler" gestellt werden kann.

Von wem und bis wann kann ein Antrag gestellt werden?

Der Antrag kann vom betroffenen Verein bis spätestens zum letzten Tag der Mannschaftsmeldung der folgenden Halbserie gestellt werden

An wen wird der Antrag gerichtet?

alle Bundesspielklassen: an die zuständige Stelle des DTTB

alle Verbandsspielklassen: an den Spielleiter der betreffenden Klasse

Gründe für die Aufhebung des Reservespielerstatus:

Dem Antrag wird nur dann entsprochen, wenn der Antrag entweder

a. mit einer ärztlich bescheinigten Schwangerschaft begründet wird oder

b. der Spieler in der der Halbserie mit den Mindereinsätzen unmittelbar vorangegangenen Halbserie im selben Verein an mindestens zwei Punktspielen in dieser Mannschaftsmeldung im Einzel teilgenommen hat."

 

Auszug aus der WO:

"H1.3 Reservespieler  

1.3.1 ...

1.3.2 Für einen Spieler, der für die folgende Halbserie den Status als Reservespieler neu erhält, darf ein Antrag auf Aufhebung des Status als Reservespieler gestellt werden. Ein solcher Antrag ist vom betroffenen Verein bis spätestens zum letzten Tag der Mannschaftsmeldung der folgenden Halbserie schriftlich an die zuständige Stelle des DTTB (für die BSK) und ansonsten an die des jeweiligen Verbandes zu richten. 

 Der Antrag ist an den jeweiligen Spielleiter der Spielklasse zu richten. 

Einem solchen Antrag darf nur dann entsprochen werden, wenn er entweder mit einer ärztlich bescheinigten Schwangerschaft begründet wird, oder wenn der Spieler in der der Halbserie mit den Mindereinsätzen unmittelbar vorangegangenen Halbserie im selben Verein an mindestens zwei Punktspielen in dieser Mannschaftsmeldung im Einzel teilgenommen hat."

 

VB

 

Anlage: aktuelles Merkblatt für Spielleiter und Vereinsverantwortliche