Logo
Themenbereich
20.06.2018

Verbandstag RTTV am 17.6.2018 in Alsheim

RTTV-Verbandstag in Alsheim treibt Fusionsprozess mit TTVR voran / Markus Baisch erneut zum Präsidenten gewählt

Bild v.l.n.r.:  Lydia Meier (bronzene Ehrennadel), Joachim Lautebach (goldene Ehrennadel), Präsident Markus Baisch, Horst Scheel (bronzene Ehrennadel),  Bernd Schmitt (bronzene Ehrennadel) und Peter Buchmann (silberne Ehrennadel

 

Die Mitgliedsvereine des Rheinhessischen Tischtennis-Verbandes (RTTV) haben beim 70. Verbandstag in Alsheim die Beschlüsse aus den Fusionsgesprächen mit dem Tischtennisverband Rheinland (TTVR) positiv zur Kenntnis genommen und Vorstand und Beirat beauftragt, den Fusionsprozess in dieser Weise voranzutreiben. Ziel soll ein Fusionsbeschluss beim Verbandstag 2019 sein. „Ursprünglich wollten wir schon ein bisschen weiter sein“, betonte Präsident Markus Baisch. „Erst wollten wir 2017 den Beschluss fassen, dann 2018. Aber bevor wir über so etwas Weitreichendes abstimmen, sollte man erheblich mehr Details kennen.“

Seit er Präsident sei – also seit 2006 – habe der RTTV mehr als zehn Prozent der Mitglieder verloren: „Es wird auf allen Ebenen nicht einfacher.“ Notwendig seien etwa mehr Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung. Die Zahl der Austritt müsse reduziert, Aussteiger müssten zurückgewonnen, neue Zielgruppen erschlossen werden.

Eine Fusion bringe mehr Vor- als Nachteile mit sich, sprach Baisch von Synergieeffekten. „Durch eine Fusion werden wir moderner, dynamischer, schlagkräftiger, professioneller und am liebsten mitgliederstärker – der langfristige Trend muss in diese Richtung zeigen.“ Denn bei „durchschnittlich gleicher finanzieller Belastung“ erhielten die 125 RTTV-Vereine mehr Leistung. Zudem erhöhe sich die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und bei Sponsoren.

Dr. Claus Brusenbauch vom RSV Klein-Winternheim appellierte an das Gremium, „mit Diplomatie“ auch noch die Pfälzer „ins Boot zu kriegen“. Baisch betonte, damit spreche er ihm aus der Seele. „Die Führung des Pfälzischen Tischtennis Verbandes ist noch nicht auf unserer Linie“, sagte der RTTV-Präsident. „Inwieweit die Sportler aus der Pfalz auf unserer Linie sind, weiß ich nicht. Wir setzen darauf, dass sich bei der Zusammenarbeit mit der Pfalz irgendwann der Druck von der Basis so erhöht, dass das Präsidium mit muss.“ RTTV-Ehrenpräsident Klaus Weber urteilte: „Diese Fusion mit dem Rheinland und auch mit der Pfalz ist unabdingbar. Wir können mit unserem kleinen Verband nicht leben und nicht sterben – wir wursteln uns so durch. Meine Hoffnung ist, dass wir irgendwann in der Pfalz vernünftige Funktionäre haben werden, mit denen man diese Funktion durchziehen kann.“

Wenn der Landessportbund in Mainz einen Neubau seiner Geschäftsstelle plane, stelle sich „die Frage, ob man als rheinhessisch-rheinländische Konstruktion da mit unter kommt“, sagte Baisch. „Ich könnte mir vorstellen, dass wir nach Mainz gehen.“ Der weitere Fahrplan in Sachen Fusion: Beim nächsten Verbandstag am 23. Juni 2019 in Rommersheim will man zur Beschlussfassung schreiten, die rechtliche Fusion soll am 1. Januar 2020 erfolgen – in der Saison 2020/21 die Umsetzung im Spielbetrieb.

Nach vielen Jahren kann der Verband 2017 mit einem Überschuss von 9.780 Euro das erste Mal wieder ein positives Ergebnis vorzeigen.

Bei den Neuwahlen wurden Präsident Markus Baisch ebenso einstimmig im Amt bestätigt wie Pressewart Gert Adolphi, Breiten- und Schulsportreferent Volker Bauer und Kassenprüfer Hans-Peter Best. Neuer Kassenwart ist Franz-Josef Grünen (für Franz-Josef Streit), neuer Lehrreferent Christian Kaufhold (für Matthias Daum). Der Posten des Jugendwarts bleibt vorerst vakant, nachdem Bernd Schmitt aus persönlichen Gründen nicht mehr kandidierte.

Für ihre langjährigen Verdienste um den rheinhessischen Tischtennissport wurden Franz-Josef Streit, Joachim Lautebach und Alexander Wensing mit der Goldenen RTTV-Ehrennadel geehrt. Mit der silbernen RTTV-Ehrennadel wurde Peter Buchmann dekoriert, mit der bronzenen Ehrennadel Lydia Meier, Horst Scheel, Bernd Schmitt, Martin Förtig und Matthias Daum.

Quelle:

https://www.lsb-rlp.de/fachverbaende/fachverbands-news/4001-tischtennis-rttv-verbandstag-in-alsheim-treibt-fusionsprozess-mit-ttvr-voran