Logo

.

Themenbereich, Verbandsinfos
25.02.2019

Ehrenpräsident Karl-Heinz Stellwagen verstorben

Karl-Heinz Stellwagen ist tot. Wie wir erst jetzt erfahren haben, verstarb der Ehrenpräsident des Rheinhessischen Tischtennis-Verbandes bereits am 1. Februar 2019 im Alter von 78 Jahren nach schwerer Krankheit.

Karl-Heinz Stellwagen hat das rheinhessische Tischtennis jahrzehntelang geprägt wie kein anderer. Im Jahr 1967 trat er als Jugendwart in den Vorstand des Kreises Mainz ein. Nach Stationen als Juniorenwart des Verbandes, Schriftführer und Zweiter Vorsitzender wurde er 1988 zum Vorsitzenden gewählt. Ein Amt, welches er 18 Jahre lang ausübte.

Als Dank für sein fast 40-jähriges ehrenamtliches Engagement wählte ihn der Verbandstag 2006 zum Ehrenpräsidenten. Auch vom Südwestdeutschen Tischtennis-Verband und dem Deutschen Tischtennis-Bund hat er höchste Auszeichnungen erhalten, auch wenn er diese eigentlich nicht wollte.

Karl-Heinz Stellwagen trat stets bescheiden auf und jedes Aufsehen um seine Person war ihm unangenehm. Dabei ist er sich bis zuletzt treu geblieben – auf seinen Wunsch fand die Beisetzung im engsten Familienkreis statt. Und sicherlich würde er auch diesen Nachruf für völlig unnötig erachten.

Mit Karl-Heinz Stellwagen verlieren wir eine der großen Persönlichkeiten im Rheinhessischen Tischtennis-Verband und einen guten Freund. Wir werden Karl-Heinz Stellwagen immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Markus Baisch, Präsident

Rheinhessischer Tischtennis-Verband