Logo

.

Themenbereich
05.12.2019

Einladung zur Tischtennis-Talentiade 2020

Eine landesweite Talentsichtungsmaßnahme in Rheinland-Pfalz

Nach dem tollen Premierenjahr 2019 findet die Talentiade, die gemeinsame Talentsichtungsaktion der Tischtennisverbände in Rheinland-Pfalz, 2020 ihre Fortsetzung. Los geht es mit der 1.Stufe im März, wenn an sechs Orten im ganzen Bundesland Kinder gesichtet werden.

Eingeladen zur Talentiade sind diesmal alle tischtennisbegeisterten Kinder des Jahrgangs 2011, gerne können aber auch jüngere Mädchen und Jungen teilnehmen und auf sich aufmerksam machen. Eine Spielberechtigung ist für die Teilnahme nicht notwendig, außerdem ist die Veranstaltung kostenlos.

Die 1. Stufe der Talentiade findet an sechs Standorten in Rheinland-Pfalz statt. Dabei können die Kinder am Ort ihrer Wahl an der Sichtungsveranstaltung teilnehmen. Die besten Mädchen und Jungen qualifizieren sich für die 2.Stufe im Mai und von dort vielleicht sogar zur 3.Stufe im September.

Die Anmeldung zur 1.Stufe erfolgt per E-Mail an talentiade@ttvr.info durch Rücksendung des beigefügten Spielererfassungsbogens bis spätestens eine Woche vor dem jeweiligen Sichtungstermin.

Mit Hilfe des Spielererfassungsbogens können die zuständigen Trainer sich schon vor der Veranstaltung einen ersten Eindruck über die sportlichen Erfahrungen, das Umfeld und die Trainingsbedingungen der Talente machen.

 Bei der Veranstaltung werden die Fähigkeiten der Teilnehmenden im allgemeinsportlichen Bereich ebenso beurteilt wie das tischtennisspezifische Leistungsvermögen und die Motivation der Kinder. Wettkampferfahrungen sind nicht notwendig, grundlegende Erfahrungen mit Ball und Tischtennisschläger (Tippen, Prellen, usw.) sollten die Teilnehmenden allerdings bereits gemacht haben.

 Für die Veranstaltung muss selbst für Verpflegung gesorgt werden, nach Erfahrung reichen hier belegte Brote und etwas Obst für die Pause, es sollte darauf geachtet werden ausreichend Wasser zum Trinken mitzunehmen.

 Vor Ort werden die Verantwortlichen über Fördermöglichkeiten durch die Verbände in Rheinland-Pfalz informieren. Rückfragen zur Talentiade können an den verantwortlichen Verbandstrainer Felix Füzi gerichtet werden (felix.fuezi@ttvr.info, 0151-68167681) gerichtet werden.

 

PTTV Westpfalz: 07.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr
Turn- und Festhalle, Feldstraße, 66904 Brücken

 

R.TTV.R Bezirk Süd: 08.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr
Draiser Halle, Hesslerweg 30, 55127 Mainz-Drais

 

R.TTV.R Bezirk Nord: 21.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr

Sporthalle der Theodor-Heuss-Realschule plus, Theodor-Heuss-Ring 4, 56422 Wirges

 

PTTV Vorderpfalz: 22.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr

Festhalle Duttweiler, Am Falltor 8, 67435 Neustadt/Wstr.-Duttweiler

 

R.TTV.R Bezirk West: 28.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr
Mehrzweckhalle Irsch, Am Sportplatz, 54451 Irsch

 

R.TTV.R Bezirk Ost: 29.03.2020, 10.00 - 15.00 Uhr
Turnhalle der Puricellischule, Simmerner Str./Schulstr., 55494 Rheinböllen

 

„Wir waren vom Erfolg im ersten Jahr total überrascht, aber umso mehr begeistert“, erklärt Verbandstrainer Felix Füzi, der die Idee für das Projekt hatte und es von Anfang bis Ende begleitete. „Die Mädchen und Jungen, haben tolle Fortschritte gemacht, viele von ihnen können wir jetzt schon in den verschiedenen Stützpunkten im Bundesland fördern“, bilanziert er weiter.

Und genau das ist das Ziel: Tischtennisbegeisterte Kinder sollen frühzeitig entdeckt und im Rahmen von zusätzlichen Trainingsmaßnahmen in Kreis-, Regions- oder Bezirksstützpunkten unterstützt werden. „Natürlich träumen wir von dem nächsten Nationalspieler aus Rheinland-Pfalz, aber es geht eher darum die kleinen ersten Schritte zu machen und jeden in seiner Entwicklung optimal zu fördern“, führt Felix Füzi weiter aus.

Begeistert von der Talentsichtungsaktion waren nicht nur die Tischtennisverbände in Rheinland-Pfalz, sondern auch der Landessportbund, der die Aktion mit einem Preis auszeichnete und es den Verbänden so ermöglicht, die besten Kinder im Rahmen eines Talentkaders weiter durch gezielte Trainingsmaßnahmen zu fördern. „Das hat uns schon sehr gefreut und eröffnet uns weitere Möglichkeiten“, erklärt der verantwortliche Trainer stolz.

 Man darf gespannt sein, ob die zweite Auflage der Talentiade bei Vereinen, Eltern und Kindern wieder so gut ankommt. Im Premierenjahr nahmen immerhin 79 Mädchen und Jungen an der 1.Stufe teil. Vielleicht gelingt es diesmal eine dreistellige Teilnehmerzahl zu erreichen!

Anlagen:

Terminflyer zur Talentiade

Spielererfassungsbogen