Logo

.

Verbandsinfos
06.05.2020

Wechsel in der Geschäftsführung – Volker Bauer übernimmt

 

Der RTTVR hat einen neuen Geschäftsführer. Nach dem Ausscheiden von Franz Homscheid leitet nun Volker Bauer das Tagesgeschäft unseres Verbandes und bringt darüber hinaus die Fachkompetenz des hauptamtlichen Personals in die Arbeit des Präsidiums ein.

Volker Bauer ist ein ausgewiesener Sportfachmann. Nach einer Ausbildung bei der Polizei entschied Volker sich für ein Diplomsportlehrerstudium an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz.

Seine Berufung fand er jedoch ab dem 1. April 1991 als Geschäftsführer des ehemaligen RTTV. Durch seine sachorientierte und innovative Arbeit, bei der er nie die Vereine und Sportler als Zielgruppe aus den Augen verliert, hat er sich in dieser Zeit großes Ansehen sowohl in der rheinhessischen Tischtennis-Familie als auch darüber hinaus erworben

Volker Bauer hat den gesamten Fusionsprozess maßgeblich mitgeprägt und sich bereits seit letztem Jahr zusammen mit Franz Homscheid in die Belange des neuen Verbands eingearbeitet, weswegen der Übergang ohne große Reibungsverluste möglich war.

„Mit Volker haben wir wieder einen Geschäftsführer, der für den Tischtennissport brennt und auch mit den Menschen sehr gut umgehen kann“, freut sich Präsident Felix Heinemann schon auf die künftige Zusammenarbeit.

Die planmäßigen Schwerpunkte für die ersten Monate lagen im Aufbau der neuen RTTVR-Gremien sowie in der Etablierung einer neuen Geschäftsverteilung in der Geschäftsstelle.

Tatsächlich war die Anfangszeit als RTTVR-Geschäftsführer dann aber geprägt von den Maßnahmen rund um die Corona-Pandemie und den damit verbundenen Abbruch des Spielbetriebs im Individual- und Mannschaftssport.

Trotz dieser widrigen Umstände zu Beginn der neuen Tätigkeit als Geschäftsführer wünschen wir Volker alles Gute für die neue Position.